weather-image
23°

VfB Hemeringen nur 2:2 im Derby gegen TuS Rohden / Der Kreisliga-Fußball im Überblick

Hamadi wettert: „Der Ausgleich war ärgerlich“

Fußball (kf). Zufrieden war Hemeringens Trainer Hassan Hamadi nach dem 2:2 (0:1) seiner VfB-Kicker im Kreisliga-Derby gegen TuS Rohden bestimmt nicht. „Nach dem 2:1 durften wir das Spiel nicht mehr aus der Hand geben. Der Ausgleich war einfach nur ärgerlich“, wetterte er nach dem 2:2-Endstand, für den Rohdens Tim Meyer in der 90. Minute sorgte.

veröffentlicht am 23.09.2012 um 20:26 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 23:41 Uhr

270_008_5847577_sp276_2409_4sp.jpg

Schwächen offenbarte der VfB in der ersten Halbzeit, als ebenfalls Meyer (28.) die TuS-Elf in Führung schoss. Nach der Wende, für die Keren Bendes (64.) und Mohamad Safwan (73.) mit der 2:1-Führung sorgten, war für den VfB sogar mehr drin. „Da haben wir aber die Entscheidung verpasst,“ musste Hamadi zugeben. Sein Kollege Dirk Matthias konnte mit der Punkteteilung gut leben: „Wir hätten zwar gern drei Punkte mitgenommen, doch unterm Strich ist das 2:2 ein gerechtes Resultat.“ In einem kampfbetonten Spiel stellte Matthias vor allem Alexander Jugan, der aus der zweiten Mannschaft in die Innenverteidigung gerückt war, die Bestnote aus.

Luftnummer in Hemeringen: Martin Gröhlich vom VfB im Duell mit Tim Meyer vom TuS Rohden/Segelhorst.

Foto: nls



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?