weather-image

Auch Hannover 96, SC Paderborn, FC St. Pauli und Eintracht Braunschweig beim Aequitas-Nachwuchscup am Start

Halvestorfer Jungs kicken gegen BVB-Boys

Hameln. Die Juniorenfußball-Abteilung der SSG Halvestorf veranstaltet auch in diesem Jahr wieder einen Bundesliga Nachwuchscup für D-Junioren-Mannschaften in der Halle West in Hameln. Dem Organisationsteamder SSG – Karsten Kallmeyer, Thomas Hanus, Kirstin Hemgenberg, Frank Klensmann, Burkhard Büchler, Oliver Scholz und Manuela Zaar – ist es wieder gelungen, ein namhaftes Teilnehmerfeld an den Start zu bringen.

veröffentlicht am 03.12.2014 um 14:47 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 16:41 Uhr

270_008_7609513_sp144_0412.jpg

Am Samstag, 6. Dezember, beginnt um zwölf Uhr das regionale Qualifikations-Turnier mit zehn Teams. Die beiden bestplatzierten Mannschaften qualifizieren sich für den 3. „Aequitas-Nachwuchscup“, der einen Tag später um zehn Uhr beginnt. Hier treffen die Teams auf namhafte Gegner. Folgende Nachwuchsleistungszentren haben zugesagt: Borussia Dortmund, Hannover 96, SC Paderborn 07, FC St. Pauli, Holstein Kiel, VfL Osnabrück, Eintracht Braunschweig, Arminia Bielefeld und der TSV Havelse. Außerdem wird die SSG Halvestorf mit einer Mannschaft teilnehmen.

Erstmalig handelt es sich dabei um ein Kooperationsturnier der SSG Halvestorf und dem Fußball-Bundesligisten SC Paderborn 07. „Aufgrund der guten Kontakte der Paderborner ist es uns gemeinsam gelungen, dass in diesem Jahr auch Westvereine wie der BVB an unserem Turnier teilnehmen“, freut sich Halvestorfs Jugendkoordinator Karsten Kallmeyer, der für die G- bis D-Junioren zuständig ist. Der Eintritt zu dem Turnier ist frei. Die Turnierleitung übernimmt Burkhard Büchler, die Moderation der Veranstaltung Frank Nowak und Günay Camci. „Ohne den überragenden Einsatz des Organisationsteams und der Halvestorfer Spielereltern könnte ein derartiges Turnier nicht durchgeführt werden. Die SSG dankt auch den diversen Sponsoren aus der heimischen Wirtschaft, ohne die dieses Turnier nicht möglich wäre.“red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt