weather-image
34°
×

SSG lässt beim 2:2 zu viele Chancen aus

Halvestorf verschenkt Sieg gegen Rinteln

Fußball (kf). „Wir haben unnötig zwei Punkte liegen gelassen“, ärgerte sich Halvestorfs Fußball-Chef Burkhard Büchler nach dem 2:2 (0:0) seiner SSG-Kicker im Heimspiel gegen den SC Rinteln. Der erwischte zwar den besseren Start, doch spätestens nach zehn Minuten gaben die Halvestorfer den Ton an.

veröffentlicht am 25.11.2012 um 18:40 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 20:41 Uhr

Zur Führung reichte es in der ersten Halbzeit trotz zahlreicher Chancen aber nicht. Jannik Schmidt traf lediglich den Außenpfosten. Erst in der 50. Minute gelang Björn Bertram das längst fällige 1:0. Nur zwei Minuten später glich Andreas Kramer für den Sport-Club aus und brachte die SSG aus dem Rhythmus. Unnötig, dass die Gäste in der 66. Minute einen Halvestorfer Abwehrschnitzer sogar zur 2:1-Führung durch Matthias Appel nutzten. Aber Grund genug für die SSG trotz Gegenwind noch einmal mit Macht nach vorn zu spielen. Doch es dauerte bis zur 83. Minute, ehe Dominic Meyer der 2:2-Ausgleich gelang. „Selbst danach hatten wir den Sieg noch mehrfach auf dem Fuß, aber unsere Chancen weiterhin leichtfertig vergeben,“ lautete Büchlers Fazit.

SSG Halvestorf: Moniac – Möller, Bierwirth, Bleil, Lehnhoff, Hau, Selebsky, Bertram, Dreier, Günzel (80. Fabrizius), Schmidt (46. Meyer).

Halvestorfs Benjamin Dreier (re.) im freien Flug vorbei an seinem Rintelner Gegenspieler Jannik Sasse.

Foto: haje



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige