weather-image
17°
×

2:0 im Kellerduell gegen Hagenburg

Hagens erster Sieg

Fußball (kf). Mehr als Kampf war beim 2:0 (1:0)-Sieg von Germania Hagen im Bezirksliga-Duell der Kellerkinder gegen Aufsteiger TSV Hagenburg wohl nicht drin. „Wir haben im Vorfeld gewusst, dass hier kein schönes Spiel aufkommt“, ahnte Fußball-Obmann Robert Lippert. „Schlecht gespielt, aber drei verdiente Punkte geholt“, lautete sein Fazit nach dem ersten Saisonerfolg der Hagener.

veröffentlicht am 16.09.2012 um 19:27 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 00:21 Uhr

Georgios Konstantinidis (15.) nutzte eine der wenigen Chancen – die der Hagenburger liefen gegen Null – zur 1:0-Führung. Mit dem Tor zum 2:0-Endstand machte Robert Dunikowski in der Nachspielzeit Hagens ersten Dreier perfekt. Der Sieg war auch verdient, denn Torhüter Sven Schipper blieb 90 Minuten fast beschäftigungslos. Die besseren Chancen lagen beim Team von Trainer Dirk Sölla.

Hagen: Schipper – Gutaj, Rihn, Stuckenberg (38. Steinwedel), Kleine, Marcel Heetel (68. Kevin Sölla), Roefs, Trompa, Mundhenk, Konstantinidis (63. Nunes), Dunikowski.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige