weather-image
×

Hagen kassiert 0:5-Pleite in Eldagsen

Fußball (kf). Drei Spieltage vor Saisonende ging Germania Hagen in der Bezirksliga mächtig über den Deister. „Ganz schnell abhaken“, hieß es nach der derben 0:5 (0:3)-Pleite beim FC Eldagsen, denn dem angestrebten Ziel Klassenerhalt kam der Aufsteiger damit keinen entscheidenden Schritt näher.

veröffentlicht am 13.05.2012 um 10:25 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 05:41 Uhr

Bereits nach gut einer Viertelstunde war klar, dass die Mannschaft von Trainer Dirk Sölla nicht viel zu bestellen hatte. Tim Engelhardt (3.) und Sebastian Westenfeld (16.) hatten mit dem 2:0 schnell für klare Verhältnisse gesorgt. Nachdem Christian Marx (41.) auf 3:0 erhöht hatte, ging es in der zweiten Halbzeit nur noch um Schadensbegrenzung. Dennoch bauten Engelhardt (48.) und André Gehrke (76.-Foulelfmeter) die Führung weiter aus. Dazu fehlte Hagens Angreifer das nötige Glück. Einmal kratzte Eldagsens Abwehr den Ball von der Torlinie, Kurz danach traf Vladimir Bozok nur den Innenpfosten.

4 Germania Hagen: Schipper – Pompa (46. Mundhenk), Trompa, Gutaj, Martensen, Kleine, Stuckenberg, Bozok, Nuñes, Strobl (46. Sölla), von Stietencron (73. Unverzagt).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige