weather-image
15°
×

Hagen jubelt – 4:2 gegen Evesen

Hagen. Die Rechnung ging auf. Bezirksligist Germania Hagen fühlte sich in Topform und wollte das Nachholspiel gegen Spitzenreiter VfR Evesen nicht noch einmal ausfallen lassen. Die Belohnung folgte mit einem 4:2 (1:0)-Sieg. „Alles richtig gemacht. Ich bin stolz auf meine Jungs“, jubelte Trainer Stephan Meyer nach Evesens erster Saisonpleite und verteilte Bestnoten an Abbas Issa, Cristiano dos Santos und Torhüter Niklas Frye. Nach der 2:0-Führung durch Felix Gerigk (38.) und Markus Trompa (60.- FE) schockte Hagen das 1:2 durch Buruk (67.-FE) nicht. Christopher Loges (69.) stellte den alten Abstand wieder her. Auch nach dem 2:3 durch Tunc (89.) blieb Germania standhaft. Issa (90.+5) krönte seine Leistung mit dem Tor zum 4:2-Endstand.kf

veröffentlicht am 06.12.2015 um 16:58 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:52 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige