weather-image

Tündern empfängt am Dienstag die U 23 des Bremer Bundesligisten

Härtetest gegen Werder II

Hameln. Zum 85-jährigen Vereinsjubiläum hat sich der HSC Blau-Weiß Tündern einen attraktiven Testspielgegner eingeladen: Die Elf von Schwalben-Coach Siegfried Motzner empfängt am Dienstag (19 Uhr) die U23 von Werder Bremen im Weserberglandstadion.

veröffentlicht am 06.07.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 11:41 Uhr

270_008_6458583_sp559_0607.jpg

„Für uns ist dies gleich zu Beginn der Vorbereitung ein richtiger Härtetest. Natürlich wollen wir uns dabei so teuer wie möglich verkaufen“, sagt Motzner, der beim ersten Test unter Wettkampfbedingungen die Gelegenheit nutzen will, sich von den Neuzugängen einen ersten Eindruck zu verschaffen. Gegen so einen Gegner spielen zu dürfen, sei „immer etwas ganz Besonderes“ – auch für Motzner als Trainer.

Die Regionalliga-Mannschaft von Bremens Coach Viktor Skripnik, die als Fünfter die Saison beendete, ist mit einigen namhaften Spielern gespickt: Bekanntester und mit 33 Jahren ältester Neuzugang des jungen Werder-Teams ist Florian Bruns, der in der vergangenen Saison noch an der Seite des Aerzeners Christopher Buchtmann beim FC St. Pauli spielte. Bruns, der bereits 74 Bundesliga- und 212 Zweitligaspiele absolvierte, soll die Erfahrung, die er jahrelang als Fußball-Profi sammeln konnte, an die jungen Spieler weitergeben. Auch Julian Dudda von Eintracht Frankfurt streift sich in der neuen Saison das Trikot mit der Werder-Raute über. Für die Hessen debütierte der Junioren-Nationalspieler im Jahr 2011 in der 1. Bundesliga.aro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt