weather-image
25°
×

2:1 – Tündern beendet Aerzens Siegesserie

„Haben uns das Leben selbst schwer gemacht“

Tündern. Nach vier Siegen in Folge hat es Aerzen in der Fußball-Bezirksliga mal wieder erwischt: Der MTSV kassierte in Tündern eine 2:1-Niederlage, die sogar noch höher hätte ausfallen können, wenn die Schwalben ihre Torchancen besser genutzt hätten. Tündern erwischte einen Start nach Maß und führte durch die Treffer von Ugur Aydin (9.), der einen Strafstoß verwandelte, und Lukas Kramer (12.) früh mit 2:0. Tündern hatte weitere Chancen (u. a. traf Tim Piontek die Latte), nutzte sie aber nicht. So wurde es nach dem 2:1 (65.) von Max Dobisha noch einmal spannend. „Aufgrund der vielen verpassten Torchancen haben wir uns das Leben selbst schwer gemacht“, brachte es Tünderns Teamsprecher Karsten Leonhart auf den Punkt.aro

veröffentlicht am 04.10.2015 um 10:54 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:55 Uhr

BW Tündern - MTSV Aerzen

44 Bilder


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige