weather-image
×

Günzel dreht den Spieß noch um

Fußball (ro). Mit einem Doppelpack in der Schlussphase rettete Matthias Günzel (74./90.) dem Landesligisten SSG Halvestorf beim 2:1 (0:0) gegen Wettbergen noch drei ganz wichtige Punkte im Abstiegskampf.

veröffentlicht am 12.04.2011 um 21:54 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 22:21 Uhr

Fußball (ro). Mit einem Doppelpack in der Schlussphase rettete Matthias Günzel (74./90.) dem Landesligisten SSG Halvestorf beim 2:1 (0:0) gegen Wettbergen noch drei ganz wichtige Punkte im Abstiegskampf. Der Schock am Piepenbusch kam zuvor wie aus dem Nichts. In der 52. Minute markierte Tarek Rudolph nach einem Freistoß mit einer Kopfballverlängerung die recht glückliche Führung für Wettbergen und lähmte damit die Aktionen der SSG Halvestorf. Doch dann schwächte sich der TuS durch die Rote Karte (Tätlichkeit/54.) für Arnfried De-Vries selbst und brachte die Urunow-Elf damit wieder zurück ins Spiel. Fortan machte Halvestorf viel Druck und kam nicht unverdient noch zum Sieg. Der zahlte sich sogar auch in der Tabelle aus, denn nun sind Kapitän Selensky und Co. Zehnter.

SSG Halvestorf: Moniac – Balk, Bleil, Bock, Yildirim (75. Schimanski) – Möller, Bertram, Selensky, Hau – Günzel, Deck.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige