weather-image
15°

Landesligist SV Hastenbeck verstärkt sich mit ehemaliger Bundesliga-Spielerin

Günthers neuer Tor-Jäger heißt Kerstin

Hastenbeck. Bundesliga-Flair am Reuteranger! Kerstin Jäger (29), die letzte Saison noch das Trikot des Fußball-Zweitligisten SV Meppen trug, verstärkt ab sofort den SV Hastenbeck. Ohne Frage eine echte Bereicherung für den Frauen-Landesligisten. Und das findet auch Trainer Jens Günther: „Sie ist eine Riesenverstärkung.“ Obwohl die Mittelfeld-Allrounderin erst seit drei Wochen bei der Mannschaft ist, „fühlt sie sich schon als Teil des Teams“, hat Günther festgestellt. Gemeinsam mit Bianca Lity, der Taktgeberin in Hastenbecks Offensive, ging Jäger schon in Meppen erfolgreich auf Torejagd. Die kehrte bereits in der Hinrunde an ihre alte Wirkungsstätte zurück, um ihre Karriere am Reuteranger ausklingen zu lassen. Jetzt lockte sie mit ihrer Ex-Teamkollegin eine weitere Offensivkraft zum SV Hastenbeck. Im Sommer trainierte die Zahntechnikerin aus Hannover zum ersten Mal beim Landesligisten mit, nun ist der Wechsel endgültig perfekt. Und fest steht: Kerstin Jäger bringt jede Menge Erfahrung mit und wird für neuen Schwung in der Hastenbecker Offensive sorgen. Schon vor ihrem Engagement in Meppen stopfte sie beim Mellendorfer TV in der 2. Liga die Löcher im Mittelfeld. Auch für den FFV Neubrandenburg in der Regionalliga und den Verbandsligisten TSV Goldberg war die Offensivkraft bereits im Einsatz. Außerdem gehörte sie einst in der Jugend (U15 bis U21) zur Landesauswahl von Mecklenburg-Vorpommern.

veröffentlicht am 03.02.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 15:21 Uhr

270_008_7669020_sp106_0302_5sp.jpg

Autor:

Moritz Muschik


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt