weather-image
×

TSV steht jetzt ohne Trainer, dafür mit neuem Torhüter auf dem Parkett

Grohndes Erfolgs-Rezept: Einfach mal überraschen

Der TSV Grohnde gehört auch in diesem Jahr wieder zu den zehn besten Hallenteams des Kreises. Beim TBH-Cup (Zwischenrunde) und beim Citipost-Cup (Platz 6) sowie beim Edeka-Ladage-Cup (5) sammelte der Ranglistensiebte der Kreisliga genügend Punkte, um auch bei der 6. Auflage des DEWEZET-Supercups mitmischen zu dürfen. Schon das ist für den Club aus dem Schatten des Atomkraftwerks ein großer Erfolg, der nur mit überraschenden Punktgewinnen gegen die „Großen“ in der Rattenfänger-Halle getoppt werden kann. Dabei wird die Mannschaft an der Bande von Sven Mathewes gecoacht. Der Kapitän des Kreisligisten hat zumindest für die Hallensaison die Rolle von Uwe Filla übernommen, der dem TSV zur Winterpause ade gesagt hat. Gespannt darf man sein, wie der Klub diese Trennung verkraftet, und wer den Platz des aus persönlichen Gründen zurückgetretenen Erfolgstrainers einnimmt. Denn Filla hat die Grohnder in den zwei Jahren seiner Tätigkeit aus dem Tabellenkeller ins gesicherte Mittelfeld geführt, und auch in dieser Saison lief es bisher mit Platz 7 nach 23 Punkten und 38:44 Toren beim TSV weit besser als viele nach dem Weggang der Dragusha-Brüder und weiterer sechs Spieler erwartet hatten.

veröffentlicht am 25.01.2013 um 14:21 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 18:21 Uhr

Die Negativ-Meldung vom Trainerabschied wurde allerdings von einem ebenso überraschenden Spielertransfer abgefedert: Tobias Stegmaier, bisher in Diensten des HSC BW Tündern stehender Keeper, schloss sich in der Winterpause dem TSV an. Dabei hat gewiss eine Rolle gespielt, dass Stegmaier eng mit Grohndes Top-Torjäger Christopher Thomas (schon 17 Saisontore) und Sven Mathewes befreundet ist.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt