weather-image
25°
×

Grohnder 1:0 bei RW Hessisch Oldendorf und Erbek-Rücktritt

Goldköpfchen Thomas

Höfingen. Eine große Chance vertan und plötzlich auch noch ohne Interimstrainer. Nach der 0:1-Niederlage im Spitzenspiel der Fußball-Kreisliga gegen den TSV Grohnde nahm Ugur Erbek bei RW Hessisch Oldendorf seinen Hut. „Das war mein letztes Spiel. Ich habe keine Lust mehr, meine Freizeit zu opfern. Hier kapieren leider zu viele nicht, um was es geht,“ begründete er seinen überraschenden Entschluss. Wer nun übernimmt, steht in den Sternen. Zuvor hatte Torjäger Christopher Thomas per Kopfball (60.) das Tor des Tages erzielt und damit die Grohnder Titelambitionen untermauert. Zwar hatte Rot-Weiß durch Yigit Arslan (50.) und Imam Al Bardawil (55.) auch zwei gute Möglichkeiten, doch bei TSV-Torhüter Tobias Stegmayer war an diesem Tag Endstation. „Das war zu wenig von uns“, stellte Erbek enttäuscht fest. Und hätte nicht Aziz Güler noch einen kapitalen Weitschuß vom Robert Engel (38.) mit einer Glanzparade an die Latte gelenkt, der TSV-Sieg hätte auch klarer ausfallen können.

veröffentlicht am 03.11.2013 um 18:21 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 06:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt