weather-image
15°

Wallensen und Bisperode treffen in der „Todesgruppe“ A auf Halvestorf, Tündern und Klein Berkel

Glücksfee Claudia schockt Supercup-Favoriten

Fußball (kf). Besser hätte es Glücksfee Claudia Bubat gar nicht machen können. Als die erste Vorrundengruppe des Supercups feststand, sah man bei der Auslosung im Dewezet-Medienraum aber nicht nur strahlende Gesichter, ...

veröffentlicht am 18.01.2011 um 20:55 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 01:21 Uhr

Dewezet-Supercup

Fußball (kf). Besser hätte es Glücksfee Claudia Bubat gar nicht machen können. Als die erste Vorrundengruppe des Supercups feststand, sah man bei der Auslosung im Dewezet-Medienraum aber nicht nur strahlende Gesichter, einige waren blass geworden. „Ein Hammer-Los“, lautete der einhellige Tenor. Denn der Griff in den Lostopf hatte mit Landesligist SSG Halvestorf und den beiden Bezirksligisten HSC BW Tündern und TSV Klein Berkel gleich alle drei Topfavoriten in einer Gruppe zusammengebracht.

„Ein schwerer Gang“, war sich das Trainerduo Milan Rukavina (Halvestorf) und Dietmar Harland (Klein Berkel) einig. Denn ihre Teams werden mit Tündern den Einzug ins Halbfinale bestimmt nicht unter sich ausmachen. „Wir müssen uns steigern. Wer in dieser Gruppe nicht von Beginn an Gas gibt, wird früh nach Hause fahren“, ahnt HSC-Pressesprecher Karsten Leonhart. Zumal mit dem Bisperode und Wallensen auch zwei Kreisligisten ihre Außenseiterchance nutzen wollen. „Das ist ein Super-Los! Wir haben nichts zu verlieren und wollen die Favoriten ärgern“, kündigt WTW-Coach Stefan Gluba. Ein mulmiges Gefühl im Bauch hat Bisperodes Trainer Markus Schwarz: „Wir müssen uns enorm steigern, wenn wir in dieser hammerharten Vorrundengruppe bestehen wollen.“

In der Gruppe B sind mit Grohnde, Marienau, Hemeringen, Emmerthal und der SG 74 zwar fünf Kreisliga-Vertreter unter sich. Doch gerade diese Konstellation verspricht nicht nur reichlich Spannung, sondern ein munteres „Hauen und Stechen“ um die Halbfinaltickets. „In dieser Gruppe kann jede Mannschaft weiterkommen“, sagte Kreisspielausschuss-Mitglied Werner Jorns, deshalb ist er sich sicher: „Da wird es richtig zur Sache gehen.“

Ein „kühles Bierchen“ gönnte sich nach der Auslosung Grohndes Interimstrainer Sven Mathewes. Das hatte er sich auch verdient. Optimistisch blickte er den zwei Turniertagen in der Rattenfängerhalle entgegen: „Wenn es gut läuft, ist das Halbfinale für uns drin.“ Diesen Wunsch hegen auch seine vier Trainerkollegen Markus Wienecke (Emmerthal), Paul Bicknell (SG Hameln 74), Günther Klauder (Marienau) und Thilo Klotz (Hemeringen).

Welchem Kreisligisten trauen Sie den Sieg beim 4. Dewezet-Supercup zu? Bei der Umfrage auf unserer Internetseite www.dewezet.de tippen 27 Prozent auf die SG Hameln 74. Das ist aber nur ein Zwischenergebnis. Die Fußballfans können noch bis Freitag (18 Uhr) abstimmen – dann wird in der Rattenfängerhalle das erste Vorrundenspiel zwischen Bisperode und Wallensen angepfiffen.

Ein glückliches Händchen bewies einmal mehr Claudia Bubat. Als Glücksfee führte sie bei der Auslosung zum 4. Dewezet-Supercup gleich drei Topteams in einer Gruppe zusammen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?