weather-image
15°

SG 74: Jahrhundertspiel endlich perfekt

„Gladbach macht uns stolz und glücklich“

Hameln. Von der Kreisklasse bis in die Champions League. Zwar nur gefühlt, aber bei der SG Hameln 74 sind trotzdem alle völlig aus dem Häuschen. Ausnahmezustand an der Heinestraße, denn der Vertrag ist unterzeichnet und das „Jahrhundert-Spiel“ gegen Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach damit endgültig perfekt. Anpfiff ist am Pfingstmontag um 15 Uhr im Weserberglandstadion. Das riecht schon jetzt nach einer großen Zuschauer-Kulisse, schließlich ist die Fohlen-Elf noch immer einer der größten Sympathieträger im deutschen Fußball.

veröffentlicht am 15.04.2015 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:22 Uhr

270_008_7703191_sp102_1104.jpg
Roland Giehr

Autor

Roland Giehr Leiter Sportredaktion zur Autorenseite

„Wir sind sehr stolz und glücklich, dass wir so ein attraktives Spiel austragen dürfen. Und das auch noch gegen einen möglichen Teilnehmer an der Champions League“, gibt Teammanager Thomas Thimm die Euphorie beim Landesligisten wieder. Und ganz nebenbei darf er sich auch in seiner Arbeit bestätigt sehen. Für ihn persönlich ist das schließlich ein „Pfingstknaller“ mit sieben Jahren Anlauf.

Denn genau so lange warb der 52-Jährige hartnäckig für seinen Klub beim Gladbacher Hauptsponsor Postbank/BHW um ein Gastspiel des fünffachen deutschen Meisters. Zu Beginn der „Buhlerei“ spielte der heutige Landesligist übrigens noch in der Leistungsklasse. Aber Anfang Februar war es dann soweit, kam der ersehnte Anruf. Quasi aus dem Nichts. „Wir haben Pfingsten einen Termin“, vernahm Thimm die frohe Kunde aus Bonn. Damals noch verbunden mit einer Einschränkung: Sollte Mönchengladbach ins DFB-Pokalfinale am 30. Mai einziehen, wäre das Spiel hinfällig gewesen. Die Einschränkung hatte sich mit dem Pokal-Aus in Bielefeld aber erledigt. Kurz nach dem Abpfiff glühten bei Thimm zwar schon die Drähte, doch erst jetzt kam auch das ersehnte grüne Licht vom Niederrhein. Große Spiele brauchen eben ihre Zeit. „Ich habe ab sofort zwei Handys im Dauereinsatz, denn die Organisation des Spiels wird eine Mammut-Aufgabe für unseren Verein“, weiß der Macher hinter den Kulissen. Eine große Herausforderung, die professionell auf vielen Schultern gewuppt werden muss. Die vielen Fans können sich aber schon jetzt auf ein Fußball-Spektakel freuen, denn Trainer Lucien Favre wird mit allen Stars in Hameln anreisen, auch Weltmeister Christoph Kramer, Patrick Herrmann und Torjäger Max Kruse sind dabei.

Info: Der Verkaufsstart der Tickets wird demnächst bekannt gegeben.

Denker, Lenker und Torjäger bei den Fohlen: Nationalspieler Max Kruse. dpa


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?