weather-image
15°
×

Salzhemmendorfer Stürmer holt die Krone mit 42 Treffern

Gestatten, Zschoch, der Tor-König der Kreisliga

Hameln-Pyrmont. „Rattata zong – weg ist der Balkon“ war gestern, ab jetzt gilt nur noch „Rattata Zschoch – treffen tut er doch“. Zumindest in der Fußball-Kreisliga. Schon wenn der quirlige Angreifer von BW Salzhemmendorf auf den Rasen läuft, schlottern den gegnerischen Abwehrspielern die Knie. Denn alle wissen, gleich klingelt es. Meistens sogar öfter, denn der 21-Jährige ist kaum zu neutralisieren und nutzt fast jede Chance eiskalt aus.

veröffentlicht am 03.06.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 23:21 Uhr

Allein in dieser Saison erzielte Sebastian Zschoch 42 Treffer und darf sich damit nun auch verdient die Torjäger-Krone in der 8. Liga aufsetzen. Bis zum letzten Spieltag hatte aber noch Frederick Giger vom Ostkreisrivalen WTW Wallensen die Nase vorn, doch beim Salzhemmendorfer 13:0-Kantersieg in Marienau legte „Basti-Fantasti“ noch einmal eine Torgala der Extraklasse hin und stürmte mit zehn Treffern – darunter sogar ein doppelter Hattrick – im Endspurt auf den Thron. Giger traf zwar auch noch dreimal, kommt in seiner Saisonbilanz aber „nur“ auf 38 Tore. „In Marienau haben alle für mich gespielt und mir geholfen. Das war schon eine tolle Sache“, lobte Zschoch die Uneigennützigkeit seiner Mannschaftskollegen. Selbst die Elfmeter durfte er diesmal schießen. Und wen wundert’s? Er machte auch alle drei Strafstöße rein. Natürlich mit rechts, seinem starken Fuß. „Aber ich habe auch schon einmal sechs Kopfball-Tore in Serie gemacht“, erinnert sich der angehende IT-Systemtechniker, gibt aber zu, dass er wohl etwas mehr Qualität in den Beinen besitzt. Und die will der Topstürmer auch in der kommenden Saison wieder im Salzhemmendorfer Trikot unter Beweis stellen. Es gab zwar auch Angebote anderer Klubs, doch die waren und sind kein Thema für ihn. „Wir haben eine ganze junge Mannschaft mit vielen guten Spielern und können noch mehr erreichen als Platz vier“, hat Zschoch klare Vorstellungen von seiner blau-weißen Zukunft. Trifft er dann auch weiter am Fließband, ist der schon 14 Jahre alte Tor-Rekord von Rolf Schünemann (50) wohl bald in Gefahr... ro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt