weather-image
12°

Wechsel von Roefs, Konstantinidis und den Heetel-Brüdern perfekt

Germania rüstet kräftig auf – hat Hagen künftig das Sagen?

Fußball (kf). Germania Hagens Fußball-Chef Robert Lippert konnte Vollzug melden. Der Bezirksligist rüstet kräftig auf, denn immerhin ist der Wechsel von fünf Neuzugängen auf dem Hagen in trockenen Tüchern. Bekannte Namen, denn der komplette Fünferpack zieht von der Spielvereinigung Bad Pyrmont zum Ligarivalen Germania. Torben Rihn hatte den Hagenern schon vor Wochen seine Zusage gegeben, jetzt konnte Robert Lippert vier weitere Verpflichtungen bestätigen. Dem Umzug von Marco und Marcel Heetel sowie von Georgios Konstantinidis und Patrick Roefs an den Aechternbusch steht nichts mehr im Wege. Die Germanen haben sich damit zum wohl größten Filialbetrieb der Spielvereinigung entwickelt. Denn auch Torhüter Niklas Frye, Robert Dunikowski, der bereits in der Winterpause auf dem Hagen angeheuert hat, Miguel Nunes, Nico von Stietencron, Markus Trompa, Marco Pompa und Hauke Martensen trugen schon einmal das rot-weiße Trikot an der Südstraße.

veröffentlicht am 13.06.2012 um 17:55 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 04:21 Uhr

270_008_5563781_sp109_1406_4sp.jpg

Hat Germania Hagen dank der zahlreichen Neuzugänge künftig auch das Sagen in der Pyrmonter Fußball-Szene? Diese Frage bleibt zunächst offen, denn bei der Spielvereinigung, die in der Kurstadt fast immer sportlicher Marktführer war, ließ sich Fußball-Obmann Heiko Begemann bislang nicht in die Karten schauen. Seine Asse will er spätestens in der kommenden Woche aus dem Ärmel ziehen. Da könnte auch Vladimir Bozok dabei sein, denn der meldete sich trotz einer bereits vor drei Wochen erteilten Zusage vor wenigen Tagen bei den Hagenern ab.

Auch Georgios Konstantinidis zieht es von der Südstraße auf Hagens Höhen.

Foto: haje



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt