weather-image
25°

Sonntag kommt Rinteln / Pyrmont in Exten

Germanen-Premiere mit Bozok und Lippert

Fußball (ro). 21 Jahre Kreisfußball pur am Aechternbusch sind am Sonntag Geschichte. Mit dem Heimcomeback (15 Uhr) der Germanen gegen den SC Rinteln auf Bezirksebene wird nun eine neue Ära auf Hagens Höhen eingeleitet. Und die Premiere vor sicherlich großer Kulisse will der Aufsteiger auf keinen Fall verpatzen. Wird aber gewiss nicht einfach, vielmehr wird sich die Elf von Trainer Dirk Sölla mächtig strecken müssen, um Rinteln in die Knie zu zwingen. Die Gäste aus dem Schaumburger Land haben in dieser Saison wieder hohe Ziele und deshalb den Kader unter anderem mit Torjäger Hasani von Union Stadthagen noch einmal aufgerüstet. Während Rinteln beim 3:0 gegen Evesen einen Start nach Maß hinlegte, zahlten die Germanen beim 0:3 in Leveste noch reichlich Lehrgeld. Da Sölla aber erstmals auf Neuzugang Vladimir Bozok und seinem Spielmacher Nils Lippert zurückgreifen kann, ist nun verhaltener Optimismus auf ein gutes Ende angebracht. Fehlen werden dagegen Jannik Mundhenk und Jan-Hendrik Kleine.

veröffentlicht am 12.08.2011 um 21:11 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 17:21 Uhr

270_008_4700174_sp108_1208_4sp.jpg

Spitzenreiter SpVgg. Bad Pyrmont reist am Sonntag (15 Uhr) nach der Torgala (7:0) zum Auftakt gegen Sachsenhagen mit breiter Brust zu Eintracht Exten. Klare Zielsetzung auch dort: Drei Punkte, nicht mehr und nicht weniger. Lediglich hinter Routinier Daniele Luggeri steht noch ein Fragezeichen, ansonsten hat Trainer Reinhard Loges freie Auswahl bei der Besetzung seiner Anfangself. Die dürfte sich allerdings gegenüber dem Auftaktsieg nicht wesentlich verändern.

Klare Ansage von Hagens Trainer Dirk Sölla (rechts) an Marvin Steinwedel, Nils Lippert und Jan-Phillip Schmidt.

Foto: nls



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?