weather-image
23°
×

Eintracht Hameln empfängt Landesliga-Tabellenführer / Frauenfußball

Gelingt Böttcher und Co. der Coup?

Fußball (aro). Schwere Auswärtshürde für den SV Hastenbeck! Am Sonntag (14 Uhr) muss der SVH in der Frauen-Oberliga bei der TSG Ahlten antreten, die zurzeit Vierter ist. „Ahlten hat sich zwar schon aus dem Meisterschaftsrennen verabschiedet, gehört aber ohne Zweifel zu den stärksten Teams der Liga. Wir sind zwar nur Außenseiter, trotzdem wollen wir versuchen, dem Favoriten ein Bein zu stellen“, sagt SVH-Coach Detlef Genge, der auf Christina Risel verzichten muss. Angela Kazinaki ist angeschlagen. Ein Wiedersehen gibt es mit Lynn Brennecke und Lena Janßen, die viele Jahre das Trikot des SV Hastenbeck getragen haben.

veröffentlicht am 17.03.2011 um 17:21 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 23:21 Uhr

Ein schweres Heimspiel haben am Sonntag (11 Uhr) die Landesliga-Frauen von Eintracht Hameln, die das Hinspiel gegen den Tabellenführer aus Schamerloh nur knapp mit 1:2 verloren hatten. Obwohl die Vorbereitung auf die Rückrunde alles andere als gut lief, hofft Eintracht-Coach Markus Mende auf einen Sieg zum Rückrundenstart: „Wir werden es dem Gegner so schwer wie möglich machen.“

In der Bezirksliga der Frauen hat Tabellenführer SG Diedersen/Lauenstein spielfrei. Eine leichte Aufgabe, auf dem Papier jedenfalls, hat der Tabellenzweite FC Latferde 80. Die Elf von Trainer Kai Steding trifft am Sonntag (12.45 Uhr) in Kemnade auf den TSV. Alles andere als ein klarer Sieg gegen das Bezirksliga-Schlusslicht wäre für ihn eine Enttäuschung: „Wir wollen die Chance nutzen, Diedersen von Platz eins zu verdrängen.“ Nettelredes Frauen sind Samstag (15 Uhr) in Bückeberge im Einsatz. „Ich hoffe, dass wir vom Verletzungspech verschont bleiben und an unsere starke Hinrunde anknüpfen können“, sagt Trainerin Yvonne Frank. Ihr Debüt beim TSV feiert Sabrina Muth, „die im Training bisher einen sehr guten Eindruck hinterlassen hat“.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige