weather-image
16°

HSC heute in Bavenstedt / Landesliga

Garbe bleibt Tündern treu

Bezirk Hannover. Der HSC BW Tündern scheint sich in der Fußball-Landesliga auf dem Wege der Besserung zu befinden. Das machten die im Abstiegskampf stehenden Schwalben zumindest mit dem 1:1 gegen den SV Ramlingen/Ehlershausen deutlich. Doch nicht nur der Punktgewinn gegen den Titelaspiranten machte die Tünderaner froh. Von Vorstandsmitglied Manfred Lentge kam frohe Kunde aus der Personalabteilung. Vasko Garbe wird auch in der kommenden Saison das blau-weiße Trikot der Tünderaner tragen.

veröffentlicht am 10.04.2015 um 18:08 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 13:48 Uhr

270_008_7703416_sp211_1104_3sp.jpg

Die gute Form der Partie gegen Ramlingen-Ehlershausen will die Mannschaft von Trainer Siegfried Motzner heute auch beim Tabellenachten SV Bavenstedt abrufen. Und vor den Toren Hildesheims könnte durchaus was drin sein. Denn gegen die vom Ex-Tünderaner Wilfried Bergmann trainierten Bavenstädter, die am Oster-Wochenende gegen den Vorletzten SV Alfeld über eine 1:1-Punkteteilung nicht hinauskamen, gelang bereits im Hinspiel ein 2:0-Erfolg.

Ebenfalls heute (16 Uhr) steht die SG Hameln 74 auf dem Prüfstand. An der Heinestraße wartet mit TuS Sulingen ein unangenehmer Gegner auf die Hamelner. Schon im Hinspiel bereiteten die Sulinger der SG 74 beim 2:2 vor allem mit ihrer starken Offensivabteilung große Probleme. Deshalb ist für Bicknell klar, das sich seine Mannschaft einen 0:3-Rückstand, wie zuletzt beim 5:3-Auswärtssieg in Eilvese, nicht noch einmal erlauben darf.

Die SpVgg. Bad Pyrmont hat ebenfalls Heimrecht. Am Sonntag (15 Uhr) kommt mit Pattensen eine Mannschaft an die Südstraße, die nach der Winterpause deutlich einen Gang höher geschaltet hat. Der TSV ist in diesem Jahr ungeschlagen und hat sich am Dienstag mit dem 1:1 in Garbsen in der Tabelle sogar an der Spielvereinigung vorbei auf Platz fünf gemogelt. Das sollte für die Pyrmonter, die in der Hinserie mit 0:2 verloren und morgen bis auf Benedikt Hagemann in Bestbesetzung antreten können, genügend Motivation sein, für eine Kehrtwende zu sorgen.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?