weather-image
10°
×

„Wir freuen uns riesig auf den Supercup“

Funke total happy

Fußball (aro). Hendrik Funke ist stolz und glücklich. Der Königsförder Coach hatte nämlich „nicht damit gerechnet, dass wir uns für den Dewezet-Supercup qualifizieren“. Doch durch die erfolgreiche Titelverteidigung beim Volksbank-am-Ith-Cup machte der SSV das Unmögliche noch möglich und ist als einziger Klub aus der 1. Kreisklasse beim Top-10-Turnier am 25. und 26. Januar in der Rattenfängerhalle dabei. „Wir freuen uns riesig darüber, denn im vergangenen Jahr haben wir die Teilnahme noch knapp verpasst“, strahlt Funke. Doch diesmal lief es besser. Beim Hilligsfelder TBH-Cup wurde Königsförde Siebter, beim Benze-Cup stand der SSV im Halbfinale und wurde am Ende Vierter. Und das i-Tüpfelchen war der Turniersieg in Coppenbrügge. Mit insgesamt 22 Punkten wurde das Funke- Team in der Abschlusstabelle Neunter. Für Königsfördes Trainer ist klar, „dass wir beim Supercup der absolute Außenseiter sind. Wir werden aber alles geben und wollen den einen oder anderen Favoriten ärgern“. Und mit etwas Glück bei der Auslosung sei vielleicht auch eine Überraschung drin. Wie zuletzt beim Benze-Cup, als der Außenseiter den Bezirksligisten TSV Exten und die Kreisligisten VfB Hemeringen, TSV Bisperode und TuS Rohden aus dem Turnier kegelte. Und das lässt Funke hoffen…

veröffentlicht am 14.01.2013 um 14:38 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 18:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt