weather-image
22°
×

Für Thilo Klotz kein Spiel wie jedes andere

Hameln-Pyrmont. Für Rohdens Coach Thilo Klotz ist die Kreisliga-Partie gegen seinen Ex-Klub VfB Hemeringen (heute, 17 Uhr) kein Spiel wie jedes andere: „Ich freue mich wirklich sehr, zumal ich so lange mit dem Verein zusammengearbeitet habe.“ Doch Geschenke werden laut Klotz nicht verteilt: „Wir spielen aber voll auf Sieg.“

veröffentlicht am 28.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 08:21 Uhr

Und auch Hemeringens Coach Dimitrij Ott freut sich auf das Wiedersehen mit seinem alten Trainer. Die drei Punkte will aber auch Ott unbedingt holen: „Wir haben in den letzten Spielen Kontinuität reingekriegt und deshalb würde ich schon gerne drei Punkte gegen meinen ehemaligen Trainer mitnehmen.“ Ausfallen werden bei Rohden André Glanz, Dimitrij Apelt und Christopher Wenger, der sich im Training verletzt hat. Ein Fragezeichen steht bei Tim Meyer. Bei Hemeringen fehlen Malte Magerkurth und Dennis Siebert. Auch der Einsatz von Philipp Nulle ist fraglich.

Weiter spielen: Emmerthal – Lachem (Sa., 16 Uhr), Latferde – Börry, RW Hessisch Oldendorf – Salzhemmendorf, Tündern II – Königsförde, Marienau/Coppenbrügge – Wallensen (alle So., 15 Uhr).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige