weather-image
31°
×

Diedersen in Hannover Außenseiter / Eintracht empfängt Bückeberge

Für Stamm das leichteste Spiel

Fußball (aro). Der Blick auf die Tabelle der Frauen-Landesliga macht die prekäre Lage der Hameln-Pyrmonter Klubs deutlich: Eintracht Hameln (10./9 Pkt.), SC Diedersen (11./6 Pkt.) und Inter Holzhausen (12./3 Pkt.) schweben in akuter Abstiegsgefahr.

veröffentlicht am 15.11.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 21:21 Uhr

Vor allen für Schlusslicht Holzhausen sieht es düster aus, denn die Elf von Neu-Coach Matthias Koch droht bei einer weiteren Niederlage gegen den 1. FFC Hannover (Sonntag, 14 Uhr) den Anschluss an Mittelfeld zu verlieren. Ohne die seit Monaten verletzte Torjägerin Jennifer Reinhold ist Inter im Angriff (erst 6 Treffer) zu harmlos. Beim SC Diedersen sieht es zwar nicht viel besser aus, aber nach dem 1:0-Derbysieg gegen Eintracht Hameln schöpft Trainer Alexander Stamm neue Hoffnung. Am Sonntag (14 Uhr) hat die Stamm-Elf beim HSC Hannover „nichts zu verlieren“. Diedersen ist gegen den Tabellenführer, der den besten Angriff und die beste Abwehr der Liga hat, absoluter Außenseiter. Deshalb spricht Diedersens Coach auch vom „leichtesten Spiel der bisherigen Saison“. Fehlen werden weiterhin Lisa Wedekind und Sabrina Paech (beide im Aufbautraining) sowie Marie Rohde und Eileen Paetz. Fragezeichen stehen noch hinter den Einsätzen von Lara Kaller, Viviane Heinemeyer und Saskia Schmalz. Wieder mit dabei sind dagegen Sonja Debicki und Shari Grupe.

Die Partie zwischen Eintracht Hameln und Eintracht Bückeberge (Sonntag, 11 Uhr) ist für die beiden Tabellennachbarn eine richtungweisende Partie: „Wir müssen unbedingt punkten, wenn möglich dreifach“, betont Mende-Nachfolger Sven Brostedt. Für ihn gebe es trotz der 0:1-Niederlage gegen Diedersen „keinen Grund, den Kopf in den Sand zu stecken.“ Wenn es gelingen sollte, an die starke Leistung der zweiten Halbzeit anzuknüpfen, rechnet sich Brostedt was aus. Nicht dabei ist Urlauberin Miriam Böttcher. Ein Fragezeichen steht laut Brostedt hinter den Einsätzen von Angelina Edeler und Claudia Bubat, die angeschlagen sind: „Außerdem hoffen wir, dass Carmen Bockstiegel, die im vergangenen Spiel schmerzlich vermisst wurde, wieder einsatzfähig ist.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige