weather-image
13°
×

Tündern braucht in Uchte einen Sieg

Für Motzner eine „ganz wichtige Partie“

Fußball (aro). Dass 45 starke Minuten nicht reichen, um ein Spiel zu gewinnen, bekamen die Landesligakicker von Blau-Weiß Tündern zuletzt bei der 0:2-Heimpleite gegen Fortuna Sachsenroß zu spüren. Trotz guter Chancen (erst traf Niklas Beckmann nur den Pfosten, dann Robin Tegtmeyer die Latte) stand die Elf von Siegfried Motzner am Ende wieder mit leeren Händen da.

veröffentlicht am 30.09.2011 um 16:03 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 15:21 Uhr

Weil man in dieser Saison mindestens Zwölfter werden muss, wenn man drin bleiben will, dürfen sich die Blau-Weißen heute (16 Uhr) in Uchte eigentlich keinen weiteren Ausrutscher erlauben. Das weiß auch Motzner, der von einer „ganz wichtigen Partie“ spricht. Denn wenn seine Elf gegen den Tabellen-Zwölften verlieren sollte, könnte Tündern (11./7Pkt.) sogar auf einen Abstiegsplatz durchgereicht werden, sofern der Heesseler SV (13./6 Pkt.) gegen Pattensen gewinnt.

Ein „Big Point“ gegen einen direkten Konkurrenten wäre wohl nicht nur gut fürs Selbstvertrauen der Tünderaner, die zuletzt ab und zu den nötigen Siegeswillen vermissen ließen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige