weather-image
20°
×

Fricke trifft nur die Latte

Fußball (aro). Die Überraschung lag zwar in der Luft, doch am Ende reichte es nicht. Die Oberliga-Frauen des SV Hastenbeck mussten sich in Ahlten knapp mit 0:1 (0:0) geschlagen geben. „Wir waren ein durchaus gleichwertiger Gegner. Einen Punkt hätten wir wirklich verdient gehabt“, sagte SVH-Coach Detlef Genge. Aber fünf Minuten vor Schluss machte Meike Kirchhoff, die einen Freistoß direkt verwandelte, dem SVH einen Strich durch die Rechnung. Die beste Chance der Genge-Elf hatte Nora-Lina Fricke, deren Schuss die Latte streifte.

veröffentlicht am 20.03.2011 um 16:50 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 23:21 Uhr

SV Hastenbeck: Dahmen – Piel, Arlt, Woltemate, D. Schnarre (72. Skrobek), Feuerhake, Fricke, Schulz, Kazinaki (F. Schnarre), Wehking (60. Habenstein), Schliebe.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige