weather-image
15°
Fußball: E-Junioren besiegen FC Preussen im Finale beim Sparkassen-Cup mit 1:0

Fischbecker Triumphzug

HAMELN-PYRMONT. Triumph für den TSC Fischbeck beim Kreisentscheid des Sparkassen-Cups. Im Endspiel des E-Junioren-Turniers besiegte die Mannschaft von Stefan Rehmet und Ersoy Günkaya mit 1:0 den neuen Kreismeister FC Preussen Hameln 07.

veröffentlicht am 07.05.2018 um 09:25 Uhr

Sie sorgten für die große Überraschung beim Sparkassen-Cup: Die E-Junioren vom TSC Fischbeck. Foto: Nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Überraschend hat der TSC Fischbeck beim Kreisentscheid des Sparkassen-Cups dominiert. Im Endspiel des wichtigsten E-Junioren-Turniers besiegte die Mannschaft von Stefan Rehmet und Ersoy Günkaya in Grohnde den frisch gekürten Kreismeister FC Preussen Hameln 07 mit 1:0. Bis zum Halbfinale sah aber alles noch nach einem Durchmarsch der jungen 07-Fußballer und den Talenten aus Halvestorf aus.

Beide Mannschaften zeigten sich in der Vorrunde der Konkurrenz weit überlegen und wurden mit je vier Siegen und 16:0, bzw. 15:0-Toren Gruppensieger. Während die Youngster vom Piepenbusch den Sprung in die Vorschlussrunde nur nach einem 8m-Schießen gegen den TSV Klein Berkel schafften und dann bei der Entscheidung vom Punkt im Halbfinale mit 4:5 am TSC Fischbeck scheiterten, blieben die Preussen bis zum Endspiel weiter ohne Gegentor. Auch im kleinen Finale fehlte den Halvestorfern das nötige Glück. Am Ende der regulären Spielzeit hieß es gegen die JSG Großenwieden 0:0 und beim 8m-Schießen 5:6.

Den TSC Fischbeck begleiten am 26. Mai neben dem FC Preussen, Großenwieden und Halvestorf auch die im Viertelfinale gescheiterten TSV Klein Berkel, JSG Deister Süntel United, Union Bad Pyrmont und Preußen United zum Regionsentscheid.

In Wallensen treffen sie dann auf die acht besten Teams der Kreise Hildesheim und Holzminden und spielen dort um das einzige Ticket zum Landesentscheid von Europas größtem Sichtungsturnier in Barsinghausen aus.

„Wir haben schönen Juniorenfußball gesehen“, freute sich Kreisfußballchef Andreas Wittrock. Aber auch darüber, dass Kreisauswahlcoach Axel Lehnhoff und die Stützpunkttrainer, Werner Brennecke und Jens Günther viele Namen in ihre Notizbücher geschrieben haben.

„Das Niveau passte bestens zum Wetter“, so der Vorsitzende des Jugendausschusses Werner Jorns, „und zur rundum gelungenen Organisation durch den TSV Grohnde“. hek



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt