weather-image
10°
×

Kreispokal: Aus nach Elfmeterschießen gegen Eimbeckhausen

Fischbeck fehlt das Glück

Hameln-Pyrmont. Das Halbfinale im Fußball-Kreispokal ist perfekt. Im Viertelfinale qualifizierten sich mit Eimbeckhausen, Latferde und Salzhemmendorf gleich drei Kreisligisten sowie Bad Münder aus der 1. Kreisklasse für die Endrunde in Bisperode.

veröffentlicht am 01.05.2015 um 13:10 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 11:41 Uhr

Nur ganz knapp an einer Sensation schrammte Zehntligist TSC Fischbeck vorbei. Die Hänel-Elf zwang die SG Eimbeckhausen nach einer tollen Aufholjagd noch ins Elfmeterschießen, verlor dann aber unglücklich mit 5:7. Zuvor hatte Timo Guckel (71./90.) die Führung der Gäste durch Cezar-Marco Paraschiv (6.) und Matthias Thiele (41.) noch zum 2:2 ausgeglichen. In einem reinen Kreisliga-Duell mühte sich BW Salzhemmendorf zu einem 4:2-Erfolg über SW Löwensen. Sebastian Zschoch (34./68.) und Hendrik Eickhoff (90.) trafen beim Sieger. Außerdem zählte noch ein Eigentor (33.) von Mahmoud Barakat. Ogus Öktem (50.) und Soner Sahin (76.) visierten für Löwensen das richtige Netz an.

Der FC Latferde setzte sich ebenfalls mit 4:2 bei der SG Marienau durch. Raphael Kuhlmann (10.), Benjamin Bohne (32./65.) und Artur Zmuda (69.) machten den Halbfinaleinzug mit ihren Toren perfekt. Marcel Korth (46.) und Patrick Giger (77.) hielten dagegen. Endstation Viertelfinale hieß es auch für den TSV Groß Berkel. Das Team von Trainer David Bogacz unterlag der TuSpo Bad Münder deutlich mit 0:3.

„Die Gäste waren uns nicht nur läuferisch überlegen, sondern haben auch ihre Chancen einfach besser genutzt“, zeigte sich der TSV-Coach als fairer Verlierer. Die Treffer für die Badestädter erzielten Aldin Dedeic (12.) per Foulelfmeter, Aljoscha Reiss (17.) und Yasin-Samet Sahin (63.) ro/rhs

Hinweis: Ein Video vom Pokalspiel in Gr. Berkel gibt es im Internet auf dewezet.de



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt