weather-image
18°
×

Übersteht der Bezirksligist diesmal die Vorrunde?

FC Springe löst das Last-Minute-Ticket

HAMELN. FC Springe löste das Last-Minute-Ticket für den Dewezet-Supercup. Übersteht der Bezirksligist diesmal die Vorrunde?

veröffentlicht am 25.01.2018 um 15:32 Uhr
aktualisiert am 25.01.2018 um 16:45 Uhr

Manche fliegen last Minute in den Urlaub, der FC Springe sichert sich last Minute sein Ticket für den Supercup! Bis zum letzten Quali-Wochenende hatte der Bezirksligist nur an einem Qualifikationsturnier teilgenommen: Beim Volksbank-Benze-Cup wurde der FC Achter.

Dafür nahm Springe zeitgleich an den letzten beiden Quali-Turnieren teil – und sicherte sich so auf den letzten Drücker genügend Punkte (131), um doch noch beim Supercup dabei zu sein. In der Qualifikationstabelle schaffte es der Klub vor Evesen und GoLüWa sogar auf Platz zehn.

Beim Mykonos-Cup von Germania Hagen wurde der FC Siebter. Im Neunmeterschießen setzte sich Springe dort gegen die SpVgg. Bad Pyrmont durch. In der Zwischenrunde hatte der Bezirksligist zuvor keine Punkte gegen Lachem, Evesen und Reher geholt.

Eine bessere Platzierung erreichten die Springer beim parallel stattfindenden Binder-Piepenbusch-Cup der SSG Halvestorf. In der Zwischenrunden-Gruppe wurde das Team Zweiter hinter dem Landesligisten und späteren Turniersieger HSC BW Tündern. Das Halbfinale verlor das Team dann gegen Bisperode. Am Ende reichte es zu Platz vier hinter Ausrichter SSG Halvestorf. Sei’s drum: Durch den Doppel-Einsatz löste der Bezirksligist so das Last-Minute-Ticket für den Supercup.

Bei der Jubiläumsauflage im vergangen Jahr schied Springe übrigens in der Vorrunde aus. Dabei war der Klub als Tabellendritter punktgleich mit dem TSV Barsinghausen auf Platz eins und dem MTSV Aerzen auf Rang zwei. Alle drei Teams hatten zudem die exakt gleiche Tordifferenz. Nur weil Aerzen ein Tor mehr als Springe erzielt hatte, war für den FC in der Gruppenphase Schluss. In der Bezirksliga ist das Team derzeit stark abstiegsgefährdet. Aus zwölf Spielen holte Springe bislang nur acht Punkte und steht hinter Preussen Hameln am Tabellenende.mo



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige