weather-image
20°
×

Favoriten im Halbfinale

JSG Aerzen/Reher, Halvestorf/TC Hameln und Hilligsfeld glänzen

veröffentlicht am 12.01.2015 um 16:47 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 15:41 Uhr

Hameln-Pyrmont. Die Hallenkreismeisterschaften (HKM) der Fußball-Junioren biegen auf die Zielgerade ein. Am ersten Spieltag dieses Jahres schafften die ersten Teams den Sprung in das Halbfinale. Dabei verdiente sich die gastgebende TSG Emmerthal die Bestnoten und erntete von Kreisjugendchef Werner Jorns viel Lob: „Das Organisationsteam um Gustav Treder und Lothar Leisebein sorgte mit Bravour für einen reibungslosen Ablauf dieses Spieltages mit dem größten Teilnehmerfeld.“ Immerhin 42 Mannschaften spielten in der Schulsport- und in der Kreissporthalle um den Einzug in die Vorschlussrunde. Das größte Kontingent stellten dabei die jüngsten Kicker, und von den 21 Teams der G-Junioren setzten sich am Ende die nach der Vorrunde favorisierten klar durch: Der Nachwuchs der JSG Aerzen/Reher/Groß Berkel spielte sich im A-Turnier ohne Punktverlust mit 17:0 Toren ebenso wie die JSG Halvestorf/TC Hameln (10:1) und der TB Hilligsfeld (9:0) mühelos in die nächste Runde. Das Sechserfeld im Halbfinale am 8. und 15. Februar komplettieren der TSC Fischbeck, Deister-Süntel United und der VfB Hemeringen. Im A-Turnier der F-Junioren schaffte der TB Hilligsfeld das Kunststück, gleich zwei Mannschaften als Gruppensieger in das Halbfinale zu bringen. Ihre Staffeln gewannen zudem die JSG Aerzen/Reher und die JSG Halvestorf/TC Hameln mit der eindrucksvollen Ausbeute von 16:1 Toren und 18 Punkten in sechs Spielen.

Daneben spielen als Gruppenzweite die JSG Deister-Süntel United, der TSV Klein Berkel, der TSV Bisperode und die JSG Rohden/Großenwieden am 8. und 15. Februar um den Einzug in die Finalrunde, die am 28. Februar in der Hummetal-Sporthalle in Aerzen steigt. Souverän setzten sich bei den C-Junioren die JSG Halvestorf/TC und TuSpo Bad Münder durch. Beide Teams blieben ungeschlagen und ohne Gegentor, wobei TuSpo mit nur zwei Treffern acht Punkte erbeutete. Die übrigen Teilnehmer der Vorschlussrunde (15. Februar) werden am 18. Januar in Afferde und am 1. Februar in Groß Berkel ermittelt. hek

Auf und davon und das gegnerische Tor fest im Blick. nls


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige