weather-image
×

Gasde-Elf braucht Punkte gegen SG 74

Es wird enger! Pyrmont vor Zitter-Derby

Bad Pyrmont. So schnell geht das im Fußball. Vor ein paar Monaten wäre das Landesliga-Duell Bad Pyrmont gegen die SG Hameln 74 am Freitag (19.30 Uhr) vielleicht noch ein Spitzenspiel gewesen, nun ist es irgendwie zum „Zitter-Derby“ mutiert. Und zwar aus Pyrmonter Sicht. Soll heißen: Verliert die Spielvereinigung auch diese Partie, könnte der Abstiegskampf noch einmal ein ganz ernstes Thema im Stadion an der Südstraße werden. Zumal auch das Restprogramm nicht gerade von Pappe ist und noch ein paar schwere Kaliber warten.

veröffentlicht am 23.04.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 13:46 Uhr

Beim Traditionsklub werden zwar schon große Zukunftspläne geschmiedet, die Einschläge im Tagesgeschäft aber offensichtlich überhört oder eben bislang noch nicht registriert. Und genau die kommen immer näher, bedrohlich näher. Wenn die momentane Tabellen-Konstellation in der Landesliga keine optische Täuschung ist, dann hat Bad Pyrmont bei nur sechs Punkten Vorsprung auf den TuS Garben, der mit 27 Zählern den ersten Abstiegsplatz behauptet, noch ein paar bange Wochen zu überstehen.

Kurzum: Es wird enger im Geschehen, die Konkurrenz schläft nicht. Verantwortlich für die neue Malesse ist die mangelhafte Vorstellung nach der Winterpause. Spärliche vier Punkte aus sechs Spielen – darunter nur ein Pflichtsieg gegen Schlusslicht SC Uchte – können Kapitän Stefan Schmidt und seine Teamkollegen vorweisen. Zuletzt hagelte es gar drei Niederlagen in Folge. Keine Bilanz, die einen Klub entspannt in die Zukunft blicken lässt. Doch wie den Negativ-Lauf stoppen? Trainer Philipp Gasde kommt ganz schön ins Grübeln, denn sein größtes Problem ist mal wieder die Flaute im Sturm. Wenn hier Christopher Loges – er schoss 24 von 37 Saisontoren – Ladehemmung hat, herrscht Ebbe. Denn dem Rest der Pyrmonter Crew fehlt es noch an der nötigen Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Muss sich aber ändern. Anders die SG Hameln 74. Mit dem 3:0-Sieg gegen den OSV Hannover gelang rechtzeitig vor dem Derby ein Befreiungsschlag und mit nun 35 Punkten auch der Sprung auf Rang sieben. Außerdem hat die Elf von Trainer Paul Bicknell noch ein Nachholspiel gegen Alfeld in der Hinterhand. Und was geht nun in Pyrmont? ro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt