weather-image
×

Ehemaliger Tünderaner Robin Gaida trifft mit Egestorf auf seinen Ex-Klub

„Es macht immer Bock, gegen die alten Kumpels zu spielen“

Bezirk Hannover. Auf Tünderns A-Junioren wartet in der Landesliga ein echter Brocken. Das aktuelle Liga-Schlusslicht aus Tündern empfängt heute (13 Uhr) Spitzenreiter JSG Egestorf. Im ersten Pflichtspiel unter Neu-Coach Hassan Hamadi, der Michael Lotze als Trainer ablöste, liegt die Favoritenrolle eindeutig beim Tabellenführer. Punkte könnten die Tünderaner derzeit aber bestens gebrauchen. Denn mit nur einem Sieg aus sieben Spielen stagnieren die „Schwalben“ am Tabellenende. Beim Egestorf-Spiel gibt es auch ein Wiedersehen mit Robin Gaida, der lange Zeit bei den Blau-Weißen spielte und vor anderthalb Jahren zur JSG wechselte: „Es macht immer Bock, gegen die alten Kumpels zu spielen“, freut sich der Innenverteidiger schon jetzt auf die Partie im Weserberglandstadion.

veröffentlicht am 19.10.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 07:41 Uhr

Derweil könnten Tünderns B-Junioren mit einem Auswärtserfolg bei Germania Grasdorf (heute, 16 Uhr) den Anschluss zum oberen Tabellendrittel halten. Und die C-Junioren der JSG Schwalbe Tündern/Halvestorf könnten mit einem Heimsieg gegen den SC Langenhagen heute (14 Uhr) nach Punkten mit dem SC gleichziehen.

Im Bezirksliga-Derby der A-Junioren treffen heute (16 Uhr) die JSG Deister-Süntel-United und Eintracht Afferde aufeinander. Während sich die Afferder mit drei Siegen in Serie zuletzt aus der Abstiegszone kämpften, mussten die Deister-Kicker die Tabellenführung nach Punktverlusten in den letzten beiden Spielen abgeben. Auf einem Abstiegsplatz rangiert aktuell der TSV Klein Berkel, der heute (16 Uhr) den JSV Giesen erwartet.mo



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige