weather-image
16°

Fußball: Nachholspiele in Bad Pyrmont und Tündern

Entwarnung – Yörük gegen Heessel dabei

HAMELN-PYRMONT. Nur wenig Pause – für die SpVgg. Bad Pyrmont und den HSC BW Tündern geht es in der Fußball-Landesliga zügig weiter. Bei den Pyrmontern muss Trainer David Odonkor (Di. 20 Uhr) sein gegen Egestorf-Langreder II erfolgreiches Team (5:0) gegen den noch ungeschlagenen Heesseler SV auf einer Position umbauen.

veröffentlicht am 28.08.2017 um 17:09 Uhr

Cafer Yörük Foto: awa
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der zweifache Torschütze Alexander Baal fällt aus beruflichen Gründen aus. Mit dabei ist aber Cafer Yörük, der am Sonntag bei einem Kopfball-Duell gewaltig mit Egestorfs Hendrik Teichgräber zusammenrasselte. Auf die nach zwei Spielen immer noch sieglosen Tünderaner wartet (19.30 Uhr) gleich die dritte hohe Hürde. Auf der Kampfbahn spielen die Schwalben gegen den VfL Bückeburg. „Selbstbewusst an die Sache herangehen und mit einer engagierten Einstellung Paroli bieten“, lautet die Vorgabe von Pressesprecher Karsten Leonhart.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?