weather-image
17°

Fußball: Tündern steigt nach 1:6 gegen Barmke ab / Hastenbeck 3:0

Endstation Hoffnung

HAMELN-PYRMONT. Abstieg – Endstation Hoffnung! Für die Oberliga-Frauen des HSC BW Tündern ist der Vorhang in der Fußball-Oberliga nach der 1:6-Heimpleite gegen den TSV Barmke gefallen. Das rettende Ufer ist in den verbleibenden drei Partien nicht mehr zu erreichen.

veröffentlicht am 05.05.2019 um 18:06 Uhr

Auf Wiedersehen: Tünderns Frauen verabschieden sich. Foto: awa
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hoffnung hegte Trainer Alexander Stamm, der in der neuen Saison die Herren des MTV Lauenstein übernehmen wird, nur vor dem Pausenpfiff. Dafür hatte Hanna Kleindiek (26.) gesorgt, als sie nach der 2:0-Gästeführung durch Ramona Rietpietsch (3.) und Daniela Brullo (16.) zum 1:2 traf. In Halbzeit zwei war Barmke klar spielbestimmend. Als Carolin Küssner (76.) nach dem 3:1 durch Lina Peth (50.) ein Eigentor unterlief, war das Thema Oberliga am Lawerweg abgehakt. Barmke spulte das Pflichtprogramm in der Schlussviertelstunde locker herunter und erhöhte durch Aileen Engelbrecht (86.) und Peth (90.) noch auf 6:1.
SV Hastenbeck – MTV Barum 3:0 (0:0). Die Erfolgsserie des Tabellenvierten aus Barum, der nach der Winterpause noch kein Spiel verloren hatte, endete am Reuteranger. Wo Natalie Datta (58.), Lena Wenzig (70.) und Celine Keune (81.) mit ihren Toren auch Hastenbecks dritten Tabellenplatz festigten. Überragende Akteurin auf dem Platz war aber SVH-Torhüterin Luisa Siebrecht. „Eine Klasseleistung“, lobte auch Trainerin Bianca Lity.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?