weather-image
28°
×

Aerzener trifft für den FC St. Pauli

Endlich! Erstes Profitor für „Buchti“

Hamburg. Mit links voll ins Glück – der leidige Tor-Bann ist endlich gebrochen. Seit der 49. Minute beim 5:1-Triumph gegen den VfL Bochum wird nun auch der Aerzener St. Pauli-Profi Christopher Buchtmann in der Liste der Bundesliga-Torschützen geführt.

veröffentlicht am 18.05.2015 um 13:34 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 08:41 Uhr

Für seinen von den Fans frenetisch gefeierten Premierentreffer am Hamburger Millerntor zum 3:1 benötigte der Mittelfeldspieler allerdings genau 57 Anläufe. Zweimal ging der 23-jährige ehemalige Juniorennationalspieler im Dress des 1. FC Köln in der 1. Liga leer aus, danach bestritt „Buchti“ 55 Einsätze für den FC St. Pauli in Liga zwei. Trainer Ewald Lienen wird es freuen, dass er im Abstiegskampf nun wohl einen Torjäger mehr in seinen Reihen hat. Könnte am Sonntag in Darmstadt nicht schaden, wenn Buchtmann wieder trifft. Blut geleckt hat er jedenfalls ... ro

Der Schuss ins Glück: Christopher Buchtmann trifft zum 3:1 – und der Jubel danach. dpa/2


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige