weather-image
21°
×

Fußball: TSG, Grohnde, Hajen, Latferde, Börry, Lüntorf und Amelgatzen gründen JSG

Emmerthals Klubs bündeln die Kräfte

EMMERTHAL. „Gemeinsam sind wir stark“: Die Emmerthaler Fußballklubs bündeln bei der Nachwuchsarbeit ab sofort ihre Kräfte. Vor wenigen Tagen wurde Nägel mit Köpfen gemacht und die „JSG Emmerthaler Kickers“ aus der Taufe gehoben.

veröffentlicht am 04.05.2017 um 15:00 Uhr

Mit dabei: Die TSG Emmerthal, der TSV Grohnde, SV Hajen, FC Latferde, SC Börry, TSV Lüntorf und die SF Amelgatzen.

Für Initiator Matthias Koch, der die Vereine im vergangenen Oktober erstmals an einen Tisch geholt hatte, war bei den Gesprächen „deutlich zu spüren, dass alle an einem Strang ziehen wollen. Das war in der Vergangenheit nicht immer so“.

Grohndes Spartenleiter Robert Engel hofft, „dass wir im Herrenbereich in vier bis sechs Jahren davon Früchte tragen“. Das primäre Ziel muss es sein, „dass wir den Kids möglichst ortsnahen Fußball anbieten“.

„Was in der Gemeinde Emmerthal im Herrrenbereich mit einer Spielgemeinschaft nicht funktioniert, klappt nun hoffentlich im Jugendbereich“, sagt Hajens Jugendleiter Marc Knoesel. Die Jugendspieler des Klubs hätten in den vergangenen Jahren fast ausschließlich mit Gastspielerlaubnis bei anderen Vereinen gespielt. Werner Jorns freut sich als Vorsitzender des NFV-Kreisjugendauschusses über die Gründung der Jugendspielgemeinschaft: „Ich bin begeistert von der Idee. Es ist schön, dass dadurch Spieler aufgefangen werden, die in ihren Vereinen keine Möglichkeit haben, Fußball zu spielen. Sie würden dem Fußballsport ansonsten verloren gehen.“

In den Punktspielbetrieb soll die JSG Emmerthaler Kickers in der kommenden Saison starten. Dann sollen alle Altersklassen von den G- bis A-Junioren mindestens einfach besetzt sein.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige