weather-image
16°

Emmerthal: Noch ist nichts vorbei

Fußball (ro). „Es ist erst vorbei, wenn es vorbei ist.“ Der Satz von Rocky Balboa alias Sylvester Stallone hat nicht nur im Boxring Gültigkeit, sondern eigentlich überall. Natürlich auch auf dem grünen Rasen. Und dort will Kreisliga-Vizemeister TSG Emmerthal heute um 16 Uhr beim SV Arnum noch einmal Präsenz in der Bezirksliga-Relegationsrunde zeigen. Nach der 0:1-Katastrophe gegen den VfL Dielmissen kann es eigentlich auch nur noch besser werden im Team von Trainer Roddy Quartey. „Wir waren mut- und willenlos. Und das im wichtigsten Spiel des Jahres. Jetzt muss noch einmal was kommen“, gibt Kapitän Murat Bendes die Marschroute vor. Ob er allerdings in Arnum mithelfen kann, ist noch fraglich. Auch der Einsatz von Daniel Magaschütz und Pawel Jermakowicz war nach dem Abschlusstraining noch ungewiss. Sollte die TSG Emmerthal indes gewinnen und Arnum seinerseits am kommenden Dienstag in Dielmissendrei Punkte holen, dann kommt wohl noch einmal der Rechenschieber zum Einsatz.

veröffentlicht am 08.06.2012 um 19:22 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 04:21 Uhr

270_008_5550409_sp567_0906_Quartey_Roddy.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt