weather-image
21°
×

„Ein Sieg für die Moral"

Bezirk Hannover. Die SpVgg. Bad Pyrmont steht nach dem 2:1-Sieg gegen FC Stadthagen im Bezirkspokal-Viertelfinale.

veröffentlicht am 10.09.2015 um 09:14 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:55 Uhr

Bezirk Hannover. Die SpVgg. Bad Pyrmont steht nach dem 2:1-Sieg gegen FC Stadthagen im Bezirkspokal-Viertelfinale: Nach dem ganz wichtigen Derbysieg gegen Hagen ist den Kurstädtern nun auch gegen Stadthagen ein echter Erfolg gelungen. Es waren hochspannende 90 Minuten, die die Zuschauer in Bad Pyrmont erlebten. Das lag vor allem an der weitestgehend unglücklichen Chancenverwertung der Hausherren. „Wir haben das Spiel über weite Strecken bestimmt und einfach die Möglichkeiten nicht genutzt“, ärgerte sich Pyrmonts Co-Trainer Markus Loges. Und das sollte sich rächen. Denn obwohl die Gasde-Elf überlegen war, gingen die Gäste kurz nach der Pause in Front – nach einer Hereingabe entstand ein wildes Durcheinander, bei dem Stadthagens Erik Naroska als erster reagierte und die Kugel irgendwie im Gehäuse versenkte. „Unsere Nachlässigkeit wurde da bestraft“, analysierte Loges: „Aber wir haben echte Moral gezeigt und gefightet bis zum Umfallen.“ Pyrmont drängte Stadthagen nun zunehmend in die eigene Hälfte und erzwang regelrecht immer mehr gute Torgelegenheiten. Und in der 80. Minute war der „Bann“ aus Sicht der Hausherren endlich gebrochen: Kevin Schumacher zog über die linke Seite nach innen, holte den rechten „Hammer“ raus und zimmerte das Leder aus 20 Metern in echter Robben-Manier rechts oben in den Winkel. „Wir waren nach dem Ausgleich wie beflügelt, vielleicht auch, weil wir ein Elfmeterschießen verhindern wollten. Da steckt zu viel Glück mit drin“, versuchte Loges, die folgenden Minuten zu erklären. Denn wenige Augenblicke vor Spielende tauchte Steffen Lesemann nach einem Pass in die berühmte „Schnittstelle“ alleine vor dem Keeper auf, zeigte vorm Tor Nerven aus Drahtseilen und schob zum späten Pokalerfolg ein. „Ein ganz wichtiger Sieg, ein Sieg für die Moral“, war Bad Pyrmonts Co-Trainer aus dem Häuschen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige