weather-image
23°

Fußball: Nur Kramer trift bei Tünderns 1:2-Niederlage in Krähenwinkel

Ein fataler Patzer

KRÄHENWINKEL. Schwerer Rückschlag im Titelrennen für Fußball-Landesligist HSC BW Tündern. Wieder einmal bekamen die Schwalben auf der kalten Weide in Krähenwinkel die große Flatter und stürzten mit einer 1:2 (1:1)-Niederlage auf den Boden der Realität ab.

veröffentlicht am 14.04.2019 um 19:56 Uhr

Not amused über die Niederlage in Krähenwinkel: Tünderns Trainer Siegfried Motzner. Foto: nls
Roland Giehr

Autor

Roland Giehr Leiter Sportredaktion zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Und vielleicht ist dieser fatale Patzer sogar schon eine Vorentscheidung im Kampf um den Oberliga-Aufstieg, denn Spitzenreiter SC Hemmingen-Westerfeld gab sich keine Blöße und fertigte den VfL Bückeburg gleich mit 5:1 ab.

Der Vorsprung ist damit wieder auf fünf Punkte angewachsen. In dieser wichtigen Phase der Saison schon eine Hausnummer. Für die Mannschaft von Trainer Siegfried Motzner gilt es nun vorrangig, wenigstens Platz zwei abzusichern. Denn die Konkurrenz dahinter schläft nicht. Während Tündern über Ostern pausiert, könnte so der SV Ramlingen bei einer Vollzugsmeldung in Heessel auf drei Punkte herankommen.

Beim Angstgegner in Krähenwinkel lief auch diesmal wieder der gleiche Film ab. Zwar konnte Lukas Kramer (33.) die Führung durch Philipp Schütz (23.) noch ausgleichen, doch damit hatte Tündern sein Pulver auch schon verschossen. Marcel Kunstmann (64.) ließ die kampfstarken „Krähen“ dann endgültig jubeln. „In dieser Form ist Krähenwinkel für jeden eine verdammt große Herausforderung“, bilanzierte HSC-Sprecher Willi Gurgel.
BW Tündern: Kowalski – Kiessig, Müller, Gurgel, Neckritz, Fischer (67. Barnert), Hilker (78. Hey) , T. N. Schumachers, Kramer (78. dos Santos) , Aydin, Tegtmeyer.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?