weather-image
×

Hagen besiegt Bodenburg mit 2:1

Ein Dreier! Hüsing atmet tief durch

Hagen. Auf Hagens Höhen konnte Trainer Steffen Hüsing mal wieder kräftig durchatmen. Der 2:1 (2:0)-Heimerfolg gegen Bezirksliga-Schlusslicht VfB Bodenberg war für seine Jungs mehr als wichtig. Aus dem Schneider ist Germania Hagen trotz der drei Punkte aber längst noch nicht. Der Kampf um den Klassenerhalt läuft weiter auf Hochtouren.

veröffentlicht am 23.03.2014 um 19:32 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 02:41 Uhr

Die erste Halbzeit ging klar an die Hagener. Schon nach zwei Minuten verpasste Georgios Konstantinidis die Führung nur knapp. Dann traf Maximilian Deppe (16.) aus 40 Metern, und Torben Rihn (29.) erhöhte nach glänzender Vorarbeit von Cristiano dos Santos zum 2:0. Doch als Pasenow (67.) zum 1:2 traf, begann für Hagen das große Zittern. Hüsings Team verlor nach dem „Tor aus dem Nichts“ die spielerische Linie und musste sich den Sieg förmlich erzittern. „Nur mit viel Kampf haben wir das Spiel noch über die Zeit gebracht“, zog Fußball-Obmann Robert Lippert Bilanz.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt