weather-image
12°
×

Supercup-Auslosung: Pyrmont und Hagen in einer Gruppe

Ein Derby als Kracher

Hameln. Hallenfußball elektrisiert – und ganz besonders der Supercup der Dewezet. Und so knisterte es am Montagabend im Vorfeld der Auslosung im voll besetzten Medienraum an allen Ecken und Enden. Die Spannung unter den Trainern, Spielern und Vereinsvertretern der zehn qualifizierten Klubs war kaum auszuhalten. Wer kommt in welche Gruppe und wie schwer wird die Vorrunde, waren die wohl wichtigsten Fragen im Vorfeld.

veröffentlicht am 19.01.2015 um 20:21 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 15:21 Uhr

Für ganz schnelle Antworten sorgte dann Glücksfee Claudia Bubat. Und wen wundert’s – natürlich hatte die Fußball-Amazone von Eintracht Hameln dabei wieder einmal ein überaus professionelles Händchen. Eine sogenannte „Todesgruppe“ zauberte sie allerdings diesmal zur Erleichterung aller Teilnehmer nicht aus der Glasschüssel. Dafür aber ein ewig brisantes Stadtderby. Im Knaller der Gruppe A stehen sich am Freitag in der Rattenfängerhalle die SpVgg. Bad Pyrmont und Germania Hagen gegenüber. Der zweite Landesligist HSC Tündern und die beiden Kreisligisten TSV Klein Berkel und TSV Pegestorf kämpfen in der Gruppe A ebenfalls um den begehrten Einzug ins Halbfinale am Samstag.

In der Gruppe B gilt Titelverteidiger SG Hameln 74 als absoluter Platzhirsch und Topfavorit auf den dritten Triumph in Serie. Gelingt der tatsächlich, würde der Supercup endgültig in die Trophäen-Vitrine an der Heinestraße wandern. Aber der TSV Barsinghausen, die SSG Halvestorf und der TSV Bisperode werden dem Landesligisten das Leben so schwer wie möglich machen, denn in dieser Gruppe ist einiges drin. Nur Außenseiterchancen besitzt der FC Preußen als einzige Mannschaft aus der 2. Kreisklasse.

Hinweis: Eintrittskarten für den Supercup gibt es ab sofort im Dewezet-Ticketshop. Tagestickets kosten 5 Euro für Erwachsene und 3 Euro für Jugendliche. Ein Kombi-Ticket für beide Tage gibt es für 8 Euro. Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt