weather-image
11°

Bad Pyrmont kein gutes Pflaster: DFB-Junioren unterliegen Zypern mit 0:1

Ein bitterer Abend

Bad Pyrmont. DFB-Trainer Stefan Böger kam schon verschnupft nach Bad Pyrmont und genauso zeigte er sich auch bei der Pressekonferenz nach der 0:1 (0:0)-Niederlage seiner U 16-Junioren gegen Zypern. Die Länderspiel-Premiere in der Kurstadt hatte sich Böger sicher anders vorgestellt, und die Pleite seiner Jungs gegen den Außenseiter von der Mittelmeerinsel kaum eingeplant.

veröffentlicht am 12.11.2013 um 22:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:22 Uhr

270_008_6729091_sp285_1311_4sp.jpg
Klaus Frye

Autor

Klaus Frye Sportreporter zur Autorenseite

Genauso wie die mit großer Erwartung angereisten 3300 Zuschauer, die an der Südstraße natürlich viele Tore der DFB-Auswahl sehen wollten. Doch die Fans wurden enttäuscht. In der 44. Minute gelang Grigoris Kastanos das „Tor des Tages“ – mit einem sehenswerten 20-Meter-Freistoß ins deutsche Tor. Das Fazit von Stefan Böger fiel bei der Pressekonferenz deshalb wohl auch eher nüchtern und spartanisch aus: „Ein 0:1 gegen Zypern ist einfach schlecht.“

Die letzte Entschlossenheit vor dem gegnerischen Tor vermisste der Trainer, der die Partie vor allem als Lerneffekt für seine Spieler sah. „Zypern hatte nicht nur gute Fußballer auf dem Spielfeld, wir waren denen vor allem körperlich unterlegen“, musste Böger zugeben. Ein Sieg war für ihn trotzdem drin: „Wir hatten schon in den ersten Minuten zwei Riesenchancen auf dem Fuß und auch nach der Pause gute Möglichkeiten.“ Durch das 0:1 gegen Zypern brach für Ex-Profi Böger aber keinesfalls die „Fußballwelt“ zusammen: „Wir befinden uns in der Testphase für die U 17-EM. Die Mannschaft, die hier auflief, hatte noch nie in dieser Formation zusammengespielt.“ Doch wenn sie bei der EM, die im Mai 2014 in Malta stattfindet, mit dabei sein wollen, müssen sich die Jungs morgen in Rödinghausen beim zweiten Auftritt gegen Zypern gewaltig steigern. Die Konkurrenz ist groß...



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt