weather-image
13°

Sechs Treffer von Simon und Hendrik beim Salzhemmendorfer 6:2

Eickhoff-Festival in Pyrmont

Bad Pyrmont. Zwei Brüder – sechs Tore. Die A-Junioren Hendrik und Simon Eickhoff präsentierten sich in der Fußball-Bezirksliga als Duo Infernale und erzielten beim Salzhemmendorfer 6:2-Derby-Triumph in Bad Pyrmont alle Treffer für ihren Klub. Und wie es sich gehört, wurde dabei auch brüderlich geteilt. Simon (27./52./67.) und Hendrik Eickhoff durften je dreimal jubeln (39./63./76.). Eine Klasseleistung. Durch den Erfolg mischt der blau-weiße Nachwuchs als Dritter weiterhin in der Spitzengruppe mit. Union Pyrmont konnte zwischenzeitlich durch zwei verwandelte Foulelfmeter (73./82.) von Mussa Barakat verkürzen. „Trotz des klaren Ergebnisses war es aber ein Spiel auf Augenhöhe“, bilanzierte BW-Trainer Carsten Granzow. Denn die Badestädter begannen sehr stark, bissen sich aber am sehr sicher agierenden Torhüter Marvin Wedekind die Zähne aus. Nur bei den Elfmetern war er machtlos. Neben ihm und den Eickhoff-Brüdern verdiente sich auch Kapitän Malte Fitzner beim Sieger ein Sonderlob. „Der Sieg ist zwar zu hoch ausgefallen, geht aber unter dem Strich in Ordnung“, musste der enttäuschte Pyrmonter Coach Michal Ziba eingestehen.

veröffentlicht am 06.10.2014 um 10:42 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 19:21 Uhr

270_008_7482114_sp213_0610_4sp.jpg

Einen klaren Erfolg gab es auch für die JSG Deister-Süntel-United. Das Team von Coach Andreas Schmidt ließ beim 4:0-Sieg gegen den SC Rinteln rein nichts anbrennen. Devin Niemeyer (22./80.), Niklas Herfeld (45.) und Niclas-Max Meyer (73.) präsentierten sich dabei in Torlaune. Nach dem zweiten Saisonsieg sind Kapitän Meyer und Co. nun erster Verfolger von Spitzenreiter Springe.

Die A-Junioren der JSG Tündern/Afferde verbuchten nach dem Remis der Vorwoche in Bad Pyrmont mit dem 2:2 in Neuhof den nächsten Zähler auf ihrem Konto. Jörn Heinzelmann (12.) und der eingewechselte Julien Fecho (64.) trafen für die Schwalben.

In der Bezirksliga der B-Junioren unterlag die JSG Halvestorf dem VfV Hildesheim mit 1:2. Der Halvestorfer Treffer von Till Michalik (25.) reichte am Ende nicht. Deutlich geschlagen geben musste sich auch BW Salzhemmendorf. Die Mannschaft von Trainer Hermann Werra blieb beim 1:5 gegen Germania Ochtersum chancenlos. Lediglich ein Eigentor zählte für die „Blau-Weißen“, die derzeit noch sieg- und punktlos auf dem letzten Platz stehen.

Ebenso düster sieht es im Moment für die C-Junioren von Union Pyrmont im Tabellenkeller der Bezirksliga aus. Das 1:4 gegen den SV Holzminden war die zweite Niederlage in der laufenden Spielzeit für die jungen Badestädter. Nur Shahvez Choudhry (62.) traf für die Elf von Trainer Markus Middel. Mit dem ersten Dreier distanzierten sich die C-Junioren vom HSC Tündern in der Landesliga von der Abstiegszone. Tristan Schmidt (31.) und Steffen Rhode (64.) erzielten die Treffer. Tünderns B-Junioren unterlagen dem VfL Bückeburg mit 1:2. Marco Sacco (35.) war der Torschütze rhs/mo



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt