weather-image
13°
×

Bundesliga-Nachwuchs testet Samstag in Großenwieden / Hannover 96 gegen Dortmund

Egcon Musliji will die Borussen aufmischen

Fußball (kf). Im Weserbergland scheinen sich die A-Junioren von Borussia Dortmund richtig wohlzufühlen. Im August fertigten sie im Lügder Stadtteil Elbrinxen den Hamburger SV mal locker mit 4:0 ab. Am Samstag um 14 Uhr zeigen die BVB-Nachwuchskicker im Weserstadion von Großenwieden schon zum zweiten Mal ihr Können.

veröffentlicht am 12.10.2011 um 17:13 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 15:21 Uhr

Das spielfreie Wochenende der U 19-Bundesliga nutzt Dortmunds Trainer Sascha Eickel zu einem weiteren Testspiel. Diesmal gegen den Nachwuchs von Hannover 96. Beim interessanten Nord-gegen-West-Vergleich bringen die Dortmunder am Samstag auch zwei aktuelle U 17-Nationalspieler mit an die Weser. Abwehrspieler Koray Günther und Torhüter Dedric Wilmes holten sich im Sommer bei der Weltmeisterschaft in Mexiko mit einem 4:3-Sieg gegen Brasilien die Bronzemedaille. Aktuelle Junioren-Nationalspieler kann Hannover 96 momentan zwar nicht vorweisen. Dafür bringt Trainer Hartmut Herold aber auf jeden Fall mit Egcon Musliji einen „jungen Bekannten“ mit nach Großenwieden. Seit Beginn des Jahres mischt der Hamelner, der zuvor mit den B-Junioren des HSC BW Tündern schon in der Regionalliga auf Torjagd ging, im Sturm der Roten die gegnerischen Abwehrreihen kräftig auf. Das hat sich der 96-Stürmer aus Hameln auch gegen die Dortmunder fest vorgenommen, selbst wenn es nur ein Testspiel ist ...

In Elbrinxen wirbelte Dortmunds Frederic Ruwe (2. v. re.) vor dem HSV-Tor. Am Samstag spielt er in Großenwieden gegen Hannover 96.

Foto: haje



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt