weather-image
×

Dunikowski weg! „Ich habe die Schnauze voll“

Fußball (aro). Robert Dunikowski will weg. Und zwar sofort. Via Internetvideo verkündete der 22-jährige Stürmer in einem stw-Interview jetzt seinen Abschied von der SpVgg. Bad Pyrmont und gab gleichzeitig seinen Winter-Wechsel zu Germania Hagen bekannt. Überraschend kam die Nachricht nicht.

veröffentlicht am 13.02.2012 um 17:53 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 10:21 Uhr

Schon vor Saisonbeginn spielte Dunikowski mit dem Gedanken, den Verein zu verlassen. „Es wurde viel versprochen und nichts gehalten“, begründete Dunikowski seine Entscheidung. Er habe „die Schnauze voll“. Was genau er damit meint, ist Pyrmonts Coach Reinhard Loges ein Rätsel: „Es ist wirklich schade, dass Robert uns verlässt. Er ist ein junger und sehr talentierter Spieler. Weil er aber aus beruflichen Gründen kaum trainieren konnte, saß er zuletzt bei mir oft nur noch auf der Ersatzbank.“ Dass er unter Loges nur noch zweite Wahl war und keine Stammplatzgarantie mehr hatte, schmeckte Dunikowski offenbar nicht. Deshalb zog er nun die Konsequenzen und wechselte zum Bezirksliga-Aufsteiger Germania Hagen. Doch spielen darf er für die Germanen vorerst noch nicht. „Weil Robert bei uns für die ganze Saison zugesagt hatte, bekommt er von uns keine Freigabe“, bestätigt Loges auf Anfrage der Dewezet-Sportredaktion. Dementsprechend ist Dunikowski noch bis Mai gesperrt. Obwohl er selbst fast die komplette Rückrunde verpassen wird, ist der Stürmer davon überzeugt, dass der Bezirksliga-13. Germania Hagen auch ohne ihn den Klassenerhalt locker schaffen kann – „wenn alle fit sind“. Bei seinem neuen Klub trifft Dunikowski auf einige alte Weggefährten wie Toni Streubel und Vladimir Bozok, der übrigens beim TuS Hessisch Oldendorf als Neuzugang im Gespräch ist. Doch ein Winter-Wechsel ist offenbar kein Thema mehr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt