weather-image
×

Auch Wallensen kommt mit Super-Serie zum Hit der Kreisliga

Duell der Überflieger in Bisperode

Fußball (ro). Das Duell der Überflieger im Pappelstadion (So., 14 Uhr) hält die Kreisliga in Atem. Nicht nur Spitzenreiter TSV Bisperode kann mit einer Superserie aufwarten, auch der Tabellenvierte aus Wallensen. Denn beide Mannschaften sind seit über drei Monaten ungeschlagen. Das verspricht ordentlich Spannung, denn mehr Brisanz kann ein Ostkreisderby nun wirklich nicht mehr bieten.

veröffentlicht am 30.11.2012 um 14:46 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 20:21 Uhr

Fußball (ro). Das Duell der Überflieger im Pappelstadion (So., 14 Uhr) hält die Kreisliga in Atem. Nicht nur Spitzenreiter TSV Bisperode kann mit einer Superserie aufwarten, auch der Tabellenvierte aus Wallensen. Denn beide Mannschaften sind seit über drei Monaten ungeschlagen. Das verspricht ordentlich Spannung, denn mehr Brisanz kann ein Ostkreisderby nun wirklich nicht mehr bieten. Sieht auch TSV-Sprecher Ralph Grupe so: „Wir sind richtig heiß auf diese Partie. Ich hoffe, die drei Punkte bleiben auch auf der richtigen Ith-Seite.“ Klarer Fall, dass Trainer Werner Brennecke im „Spiel des Jahres“ mit seiner Parade-Formation auflaufen kann. Gilt natürlich auch für sein Wallenser Pendant Stefan Gluba, der sein vollzählig versammeltes Personal ebenfalls nicht mehr sonderlich motivieren muss. Und ganz nebenbei gilt es noch, etwas zu korrigieren: Beim 0:1 im Hinspiel kassierte der WTW seine bislang einzige Heimniederlage.

Weiter spielen: Afferde – Grohnde (Sa., 14 Uhr). Marienau – Eimbeckhausen, Latferde – Tündern II, Hastenbeck – Rohden, Aerzen – Hemeringen, Hessisch Oldendorf – Lachem, Börry – Emmerthal ( alle So., 14 Uhr).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige