weather-image
10°
×

Neben dem Frauen- und Herren-Turnier steigt diesmal auch ein Junioren-Supercup für C-Jugendteams

Drei Titel zu vergeben

Hameln. Der Dewezet-Supercup hat es in diesem Jahr in sich. Vom 24. bis zum 26. Januar steigt in der Hamelner Rattenfängerhalle nicht nur das Top-10-Turnier der Männer. Neu ist der Junioren-Supercup für C-Jugendmannschaften, den die Dewezet erstmals in Kooperation mit AWesA veranstaltet. Bereits zum vierten Mal findet der Frauen-Supercup statt, der auch diesmal wieder von der Volksbank Hameln-Stadthagen als Hauptsponsor unterstützt wird. Wir beantworten vorab die wichtigsten Fragen.

veröffentlicht am 14.01.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 15:07 Uhr

aro

Autor

Sportreporter zur Autorenseite

Werden die Vorrundengruppen beim Dewezet-Supercup ausgelost?

Ja, aber nur beim Herrenturnier. Die beiden Vorrundengruppen werden am nächsten Montag, 20. Januar, um 19 Uhr im Dewezet-Café, Osterstraße 15 - 19, ausgelost. Im Lostopf sind neben Titelverteidiger SG Hameln 74 auch Blau-Weiß Tündern, die SpVgg. Bad Pyrmont (beide Landesliga), die Bezirksligisten SSG Halvestorf, MTSV Aerzen und Germania Hagen, die Kreisligisten SV Lachem, TSG Emmerthal und WTW Wallensen sowie der TSV Klein Berkel als einziger Klub aus der 1. Kreisklasse.

Welche C-Jugendteams sind bei dem Junioren-Turnier am Start?

Zum Junioren-Supercup wurden die zehn besten Hameln-Pyrmonter C-Jugendteams eingeladen. In der Gruppe A trifft der Landesligist HSC BW Tündern auf den JFV Union Bad Pyrmont, TSV Klein Berkel, die JSG Reher/Aerzen/Groß Berkel und JSG Lauenstein/Salzhemmendorf. In Gruppe B spielen BW Salzhemmendorf, die JSG Eintracht Afferde/Preußen Hameln, TSG Emmerthal, TuSpo Bad Münder und WTW Wallensen um die beiden Halbfinal-Tickets. Das Jugendturnier startet am Samstag, 25. Januar, um 9.30 Uhr. Das Finale ist gegen 14.30 Uhr.

Wer ist beim Frauen-Supercup der Topfavorit?

Ganz klar Titelverteidiger und Oberliga-Tabellenführer TSV Limmer, der in der Gruppe A auf den SV Hastenbeck, SC Deckbergen, VfL Wülfel und den 1. FC Wunstorf trifft. Aber auch die Oberliga-Frauen von Rot-Weiß Göttingen, bei denen mit Lea Brandt (früher Diedersen) und Ines Woltemate (früher Hastenbeck) zwei Fußballerinnen mitspielen, die früher für Hameln-Pyrmonter Klubs aufliefen, zählen zum Favoritenkreis. In der Gruppe B spielt Göttingen gegen den SC Diedersen, Eintracht Hameln, Inter Holzhausen und Tündern. Das mit 1000 Euro dotierte Frauen-Turnier findet – wie in den vergangenen Jahren auch – am Sonntag statt. Los geht’s um 10.30 Uhr mit der Partie zwischen Hastenbeck und Limmer.

Gibt es schon Karten?

Der Vorverkauf startet am nächsten Montag im Rahmen der Supercup-Auslosung. Tagestickets kosten 5 Euro, Wochenendtickets 8 Euro. Kinder bis 12 Jahre haben beim Dewezet-Supercup freien Eintritt. Jugendliche haben für 3 Euro ermäßigten Eintritt. Für das Frauen- und Jugendturnier gibt es die Tickets nur an der Tageskasse.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt