weather-image
×

JSG Tündern empfängt Salzhemmendorf, United gegen Bad Pyrmont

Doppelt hält besser – zwei Kreisduelle im Blickpunkt

Bezirk Hannover. Doppelt hält besser. Das dachte man sich wohl auch bei der Planung des siebten Spieltags der Bezirksliga der A-Junioren. Am Samstag werfen gleich zwei Derbys ihre Schatten voraus. Sowohl die JSG Tündern/Afferde und BW Salzhemmendorf (13 Uhr) als auch die JSG Deister-Süntel-United und Union Bad Pyrmont (15 Uhr) treffen aufeinander. In beiden Begegnungen ist die Konstellation ähnlich: Eine Mannschaft aus dem Tabellenkeller steht einem Vertreter aus der oberen Hälfte gegenüber.

veröffentlicht am 14.11.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 17:41 Uhr

Im ersten Duell zwischen den Schwalben und Blau-Weiß sind die Salzhemmendorfer klarer Favorit. Die Granzow-Elf präsentierte sich bislang erfolgreich, musste erst eine Niederlage einstecken. Gemeinsam mit vier weiteren Teams, die ebenfalls zehn Zähler auf dem Konto haben, gehören sie zum engen Verfolgerkreis vom Spitzenreiter FC Springe. Die Spielgemeinschaft Tündern/Afferde sitzt dagegen in der unteren Tabellenhälfte fest. Nur aufgrund der besseren Tordifferenz gegenüber dem JFC Kaspel steht das Team von Trainer Bernd Mengerßen auf einem Nicht-Abstiegsplatz. Die Favoritenrolle ist auch im zweiten Derby zwischen Deister-Süntel United und Bad Pyrmont eindeutig verteilt. United gehört ebenfalls zum Verfolgerkreis des Tabellenführers. Und die Elf vom Deister zeigte sich bislang recht treffsicher. Pro Spiel erzielten Kapitän Niclas-Max Meyer und Co. durchschnittlich drei Treffer. Klarer Außenseiter im Derby sind die Unioner aus Bad Pyrmont, die als siegloses Schlusslicht Abstiegskandidat Nummer eins sind. Auf dem Papier scheinen die Verhältnisse geklärt. Doch wer behält auf dem Platz die Oberhand?mo



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt