weather-image
15°

Junioren-Fußball: Null Punkte – Tündern hofft nun im Pokal auf Erfolgserlebnis

„Diese Saison wird nicht leicht“

veröffentlicht am 02.09.2016 um 14:30 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:17 Uhr

270_0900_12080_sp0309_Tuendern_I.jpg

Ein Sieg ist nicht nur möglich, sondern eine Pflichtaufgabe“, meint Trainer Steffen Niemeyer.

Und vielleicht käme ein Erfolg in Barsinghausen gerade recht: „Das wäre für die Moral der Mannschaft wichtig und könnte der Wendepunkt in die positive Richtung werden“, sagt der Coach. Sein Team hat sich im Vergleich zum Vorjahr stark verändert: Sechs Spieler aus dem Kader der vergangenen Saison sind noch dabei.

Laut Steffen Niemeyer ist die Mannschaft aber trotzdem „stark genug, um die Landesliga zu halten.“ Elisa Meyer (VfL Bückeburg) und Justin Brandt (Forstbachtal) kehrten nach einem Jahr bei anderen Vereinen zurück. Neu dabei sind unter anderem auch Nico Scholz aus der C-Jugend der SSG Halvestof sowie die beiden Bad Pyrmonter Alen Kestic und Tom Dörries.

Über ein zusätzliches Probetraining kamen weitere Nachwuchskicker hinzu. Komplettiert wird das Team durch die Kooperation mit Eintracht Afferde und TB Hilligsfeld. Dennoch: „Diese Saison wird für uns nicht leicht“, blickt der Trainer mit gemischten Gefühlen voraus. „Aber ein gesicherter Platz im Mittelfeld sollte möglich sein.“ Ohnehin zeige die Formkurve der JSG nach oben – auch wenn der Saisonstart gegen vermeintliche Liga-Favoriten nicht zufriedenstellend war. Durch Ferien und Urlaubszeit standen jedoch nicht alle Spieler zur Verfügung. „Die Mannschaft muss sich noch einspielen“, meint Coach Niemeyer. Vielleicht wird das Pokalspiel in Barsinghausen ja zum Wendepunkt. mo



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?