weather-image

Tarik Önelcin als neuer Trainer beim Bezirksligisten SV Lachem im Gespräch / Sen nur noch Spieler?

„Diese Aufgabe würde mich schon reizen“

Lachem. Seine ersten Erfahrungen auf der Trainerbank sammelte Tarik Önelcin einst bei der FSG Wickbolsen in der 2. Kreisklasse. Heute ist der kleine Klub aus dem Hessisch Oldendorfer Raum längst von der Fußball-Bühne verschwunden, der mittlerweile 39-Jährige dagegen noch immer ein gefragter Trainer. Kein Wunder, dass ihn auch der SV Lachem schon lange auf der Liste hat. Doch bislang war der Coach immer bei anderen Vereinen im Kreisgebiet unter Vertrag, arbeitete erfolgreich in Amelgatzen, beim TuS Hessisch Oldendorf und zuletzt bei der TSG Emmerthal.

veröffentlicht am 09.09.2014 um 20:57 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 20:21 Uhr

270_008_7422389_sp112_10094sp.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt