weather-image
14°
×

Drei Runge Treffer beim 8:2-Erfolg im Derby / Eintracht 0:6

Diedersen besiegelt Inters Abstieg

Diedersen. Null Punkte, null Hoffnung. Nach der 17. Saisonpleite beginnt für die Fußball-Frauen von Inter Holzhausen offiziell die Abschiedstournee durch die Landesliga. In diesem Fall war es der SC Diedersen, der den Abstieg des überforderten Aufsteigers mit einem 8:2-Triumph im Derby endgültig besiegelte. Fünf Versuche hat Trainer Matthias Koch nur noch, um wenigstens einmal jubeln zu dürfen, dann ist das Kapitel 5. Liga an der Pyrmonter Bahnhofstraße beendet.

veröffentlicht am 28.04.2013 um 14:19 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 15:21 Uhr

„Nach dem Blackout zwischen der 28. und 32. Minute, als wir vier Tore kassierten, gerieten wir hoffnungslos auf die Verliererstraße“, machte der Inter-Coach keinen Hehl aus seiner Enttäuschung. Nur kurz keimte bei ihm Hoffnung auf, als Nathalie Schmiedeskamp (12.) die überraschende Führung gelang. Doch Jana Runge (17./31./67.) – darunter auch zwei Elfmeter – Annika Mende (26./32), Sabrina Paech (28.), Lea Michelle Brandt (55.) und Miriam Helms (69./Elfmeter) rückten die Verhältnisse aber schnell wieder gerade. Zwischenzeitlich konnte sich auch Jennifer Reinhold (43.) noch in die Torschützenliste eintragen. Mehr war für Holzhausen gegen die starke Defensive des SC aber auch nicht drin. Und hätte die Elf von Trainer Alexander Stamm im Vorwärtsgang nicht noch großzügig zahlreiche Möglichkeiten ausgelassen, Inter hätte sich auch über eine zweistellige Niederlage nicht beschweren können.

Nichts zu bestellen hatte Eintracht Hameln beim 0:6 gegen den TuS Sulingen. Nina Obst (8.), Andrea Schulz (19./66.), Sabrina Sander (51.), Mareike Bode (81.) und Jana Ohrdes (90.) münzten die spielerische Überlegenheit des Tabellendritten auch in die nötigen Tore um. Für den ESV wird die Luft im Existenzkampf der Liga nun wieder erheblich dünner. Nur noch ein Zähler trennt die Brostedt-Elf von einem Abstiegsplatz. rhs/ro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt