weather-image
18°
×

Topspiel in Latferde: FC-Coach Pernath hat Respekt vorm TuS

„Die Woche der Wahrheit“

Fußball (aro). Latferdes Coach Thomas Pernath spricht von der „Woche der Wahrheit“: Denn morgen (15.15 Uhr) empfängt der FC 80 (2./45 Pkt.) in der Leistungsklasse den Tabellenführer TuS Hess. Oldendorf (1./50 Pkt.) im Latferder Käfig, und am nächsten Sonntag folgt dann in Königsförde das Verfolger-Duell gegen den SSV, der sich als Dritter (41 Pkt.) ebenfalls noch Hoffnung auf den Aufstieg in die Kreisliga macht.

veröffentlicht am 05.05.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 06:21 Uhr

Pernath, der u. a. auf Bleibaum, Schmidt und Bös verzichten muss, hat großen Respekt vorm TuS, „der völlig zu Recht auf Platz eins steht“. Das Hinspiel gewannen die Hess. Oldendorfer mit 5:1 klar, im Rückspiel erwartet TuS-Coach Tarik Oenelcin ein hartes Stück Arbeit: „Latferde ist heimstark. Aber wir sind noch ungeschlagen – und wollen es auch bleiben. Doch selbst, wenn wir verlieren sollten, wäre das kein Beinbruch.“

Weil aus der Leistungsklasse kein Team absteigt, hat das Keller-Derby zwischen TB Hilligsfeld und Schlusslicht SG Flegessen (heute, 15 Uhr) nur statistischen Wert. „Wir wollen nicht Letzter werden“, sagt TBH-Sprecher Bernd Hensel, dessen Team das Hinspiel mit 2:1 für sich entschied. Auch im Rückspiel sei ein Sieg drin, zumal Michael Bartsch, Benjamin Popp und Sascha Bothe wieder dabei sind. Nur Bastian Selle und Andrej Buj fehlen dem TBH.

Weiter spielen: Nettelrede – Salzhemmendorf, Bakede – Bad Münder, Holzhausen – Königsförde (alle So., 15 Uhr).

Thomas Pernath


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt